Bob geht direkt aus und springt auch schlecht an.

  • [quote="lanol68.


    Sie springt lt. Werkstatt gar nicht mehr an und gibt keinen Ton von sich.
    Motor dreht, Sie läuft hoch, also Benzinpumpe, Druck ist da und dann fehlt der zweite Schritt- das Anspringen des Motors.Oder habt Ihr noch eine Idee ?


    Ich bin schon lange mit den Ideen am Ende und ich habe das Gefühl die Werkstatt langsam auch ..... :shock: :shock: :shock:


    Gruss Oli[/quote]


    Das hört sich verdächtig danach an, als ob der Kippsensor auslösen würde. Oder die TSSM das Bike nicht freigibt. Dann gibt es einfach keinen Zündfunken.

  • Zieh mal das graue Relais für den Anlasser, Kontakte prüfen und fetten.
    Ich würde kotzen...wenn der Hobel nicht bald wieder läuft.


    Will ja keinem zu nahe treten, aber mal darüber nachgedacht die Werkstatt zu wechseln?
    Sorry! Würde mir zu lange dauern.

  • Ja, die sollen mal prüfen ob Funke da ist, hey das müssen die doch drauf haben, darf nicht wahr sein. Batterie stark genug ? Weil wenn keine Ordentliche Grundspannung da ist oder beim Starten nicht ausrechend Saft für die ECM über ist, springt sie auch nicht an, aber das kann so vieles sein, erstmal die Listen hier von uns abarbeiten lassen. Wie gesagt der Schräglagesensor kann es auch sein, es kann halt viel sein.


    Wenn alles nicht hilft die ECM austauschen gegen eine andere, die haben doch genug Harleys da rum stehen. Da wird wohl eine bei sein, die deiner konfig. entspricht.


    Alternativ können die Harley Deutschland anfunken und einen TKDL rauskommen lassen um den Fehler zu finden, sollte aber eigentlich auch so möglich sein.


    Man das tut mir echt leid für Dich...

    Bikergruß
    Maik


    http://www.harley-teile.eu
    Programmierung & Optimierung von Harley Steuergeräten via Software ohne Flashtuner möglich.Für alle Auspuffanlagen / Schalldämpfer & Luftfilter bei uns vor Ort in 47647 Kerken

  • Ich hab mit Lanol ne ganze Weile telefoniert. An dem Bike wurde alles getauscht, alle Relais, alle Sicherungen gecheckt ob die Fußkontakte ok sind, alle Massekabel, Killschalter, Seitenständer... usw... mir gehen da auch so langsam die Ideen aus.


    Was aus meiner Sicht gegen Killschalter usw spricht, ist die Tatsache dass das Bike auf einmal komplett aus geht, da ist dann nichts mehr an, keine Kontrolllampe, kein Licht, nichts mehr. Da muss ein anderes Problem vorliegen als ein kleiner Schalter.


    Mit gedrücktem Killschalter oder ausgefahrenem Seitenständer springt sie vielleicht nicht an, sie schaltet aber nicht das Bike komplett ab! Und mit komplett meine ich wirklich alles! Das kann nicht sein.


    Vielleicht die ECU oder ein Kabelbruch an der Hauptspannungsversorgung der ECU...?

  • @ Ebi, wenn ich das richtig verstehe geht die Bob aus und ist dann komplett stromlos?
    Nix geht mehr, Licht, Benzinpumpe, Hupe alles Tod?
    Ich vermute hier irgendwoh einen gravierenden Masseschluss.

  • Was meinst Du mit Masseschluss? Meinst Du einen Kurzschluss? Dann müsste eine Sicherung durchgehen! Es gibt keine ungesicherten Leitungen an der Bob.
    Und ja, sie ist dann komplett Tot! Kein Licht mehr an. Zumindest habe ich das so verstanden.


    Viellieicht der Schräglagensensor, der müsste im Falle eines Unfalls alles komplett abschalten. Wenn ich mich recht erinnere sitzt der mit im TSSM?

  • Hm,


    der Schräglagesensor schaltet nur den Motor ab, Instrumente ect bleiben an, die Zündung wird unterbrochen. Aber nicht komplett der Strom weg.


    Ich tippe auf das Steuergerät, mal aufmachen und nach sehen vielleicht Feuchtigkeit rein gekommen. Aber das ist halt aus der Ferne so schwierig.


    Lassen wir die Jungs mal, die werden schon wissen was zu tun ist.

    Bikergruß
    Maik


    http://www.harley-teile.eu
    Programmierung & Optimierung von Harley Steuergeräten via Software ohne Flashtuner möglich.Für alle Auspuffanlagen / Schalldämpfer & Luftfilter bei uns vor Ort in 47647 Kerken

  • Ebi hab mich vielleicht falsch ausgedrückt.
    Mit Masseschluss meine ich das am Bike der Masseanschluss plötzlich durch die Vibration vom Motor abreist. Vielleicht am ECU oder direkt am Rahmen? Das killt dann sofort die komplette Stromversorgung am Bike. Ist nur sone Idee.

  • Alles ist möglich, wenn die Werkstatt aber seit 3/4 Wochen daran rumfummelt und den Fehler nicht findet, dann würde ich sicher nicht mehr behaupten das die wissen was die tun! :roll:
    Das ist echt ein Armutszeugnis. Wenn sie es nicht finden/nicht drauf haben, dann müssen sie es dem Kunden auch ehrlich sagen. Wer soll denn das bezahlen, das ganze Bike wurde auseinander-gerissen, ich würde mich schwer bedanken für so viel Unfähigkeit.
    Ist wie bei Ärzten, bevor die dich zum Facharzt überweisen doktorn die lieber erstmal dilettantisch an dir rum, ganz toll. :roll:


    Ich würde die abholen und zu Fachleuten bringen.

  • Ich weis hier auch nicht weiter. Denke immer noch es hat was mit plötzlichen Masseabriss zu tun.
    Aber alles Tod nix mehr ist schon komisch. Haben die Jungs die an dem Bike schon Wochen basteln auch wirklich mal ne ander Batterie angeschlossen???
    Wie ich schon eine Seite vorher geschrieben habe, solange würde ich nicht warten.
    Hätte die Karre schon zum Salzufer gebracht. 3 Wochen basteln ohne Erfolg....ich würde kotzen.

  • Ich schreib das mal hin, wenns was mit dem Neigungssensor zu tun hat.


    Neigungssensor


    Falls es gebraucht wird. Man(n) weiß ja nie ;-)


    Wie sollte das mit dem Blinkerschalter gehen ?? Kennt jemand das Prozedere :roll:




    Gruß Roland

  • Was wurde alles an deiner Bob im nachhinein verändert oder umgebaut, sei es nun vom :P oder von dir?
    Da mal angesetzt?
    Vielleicht hats ja was mit den Umbauten zu tun, wie z.B. Dashboard usw.??????


    Gruß aus Berlin

  • Aaaaaaaaaaaalsoooooooooo an alle Helfenden (virtuellen) Hände.....
    Es ist die ECU!!!!!


    An die Teilnehmer in den letzten 4 Tagen - alle Themen wie Batterie tauschen, Killschalter usw. usw. hatten wir schon in den vergangenen 2 Wochen gecheckt.


    Also, ECU blieb nur noch als letztes Teil, welches noch nicht getauscht wurde.
    Das mal vorab, weil wir eine Tausch ECU eingesetzt haben und Knatter, Knatter, Bobby läuft auf den ersten Knopfdruck :!::!::!:


    Es gab jetzt auch wirklich nichts mehr, was nicht kontrolliert und getauscht wurde, dass blieb nur noch übrig und da diese freie Werkstatt keine ECU für den Bob auf Lager hatte und nicht auf Verdacht 700 Kracher für ne ECU in Rechnung haben wollten, haben die erst mal alles andere gecheckt und nicht die ECU getauscht.
    Jetzt kam am Montag ein anderer "Bob" aus 2009 und die haben mal fix getauscht....
    Ergebnis kennt Ihr jetzt.
    Jetzt werde ich ein Thundermax-System einsetzen, dann kann man noch a´weng spielen mit der Leerlaufdrehzahl, kennt Ihr ja alles - ich belohne mich jetzt nach dem ganzen Scheiß :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


    Viele hier im Thread sind im Laufe der letzten Tage noch dazu gekommen und ja, Ihr habt recht, die hat nicht gerade die größte Professionalität bewiesen, aber hier in Augsburg bei Westpoint -also Harley- sind die noch Blinderen, da habe ich den Einäugigen bevorzugt und ich hätte auch nicht gedacht, dass der Bock fast 4 Wochen da steht und bis auf den "Slip" ausgezogen wird.


    Zur Ehrenrettung der Werkstatt sei zu sagen, dass die mir vor einer guten Woche schon angeboten hatten den Bob woanders hin zu bringen und das zu einem Elektriker zu geben und es ist so, dass die Testgeräte der freien Werkstätten die ECU nicht richtig testen können - das kann dann nur Harley, so als kleine Kundenbindung. ;-)


    Heute hat sich dann der Chef nochmal bei mir telefonisch gemeldet und will mit mir das Thema "Abrechnung" inoffiziell besprechen und nimmt einen grossen Teil des Suchaufwandes als "Lehrstunden" ! Ist also erstmal so nicht unfair, schauen wir mal welcher Betrag die Aufrufen für die Stunden, der er dem normalen Suchaufwand abrechnet :roll: !
    Sei es alles drum - ich bin froh, dass wir nun den Fehler kennen und das Thema abschließen können, denn ich hatte mich irgendwann schon mit ner Rechnung eines neuen Kabelbaumes etc. abgefunden :? :? :?


    [size=14]Dann möchte ich hier noch etwas loswerden:[/size]


    Ihr habt hier alle geholfen, keiner hat irgend einen Scheiss geschrieben - alles hatte echt Hand und Fuß!
    Dafür ein fettes Dankeschön an Euch hier alle :!:
    Mein besonderer Dank geht nach Berlin zu unserem Ebi.


    Ebi, Dir herzlichen Dank für die langen Telefonate, Deine Bemühungen und die unkomplizierte Hilfe, obwohl wir uns nicht einmal kennen :!::!::!:


    Das war alles ganz grosses Tennis hier und ich bin froh im Street Bob Forum zu sein :!::!::!:


    Euch allen einen ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe - ich hoffe ich kann mich revanchieren :P:P


    Oli aus Augsburg

  • Hi Nobody,


    da kannst Du einen drauf lassen - morgen, spätestens übermorgen soll der Thundermax geliefert werden und dann sollen die Jungs die Finger fliegen lassen.... Ich will am Samstag wieder drauf sitzen.


    Fahr wahrscheinlich auch wenn es regnet - zu lange drauf gewartet. :x :x :x


    Danke Dir und Dir alles Gute.
    Oli

  • Hi rembrand,


    klar halte ich informiert - nachdem jetzt hier die halbe Bob-Fangemeinde unterstützt hat, wollen wir das Finale ja nicht verpassen :P:P


    Danke und bis dahin.

  • cool...Olaf
    :streichel2:


    Das solls jetzt aber auch gewesen sein denke ich.
    Also rauf aufn Bock...bei uns hier Strahlender Sonnenschein.
    Wünsch ich dir jetzt auch...


    Dr.

  • Erst mal freut es mich, daß dein Hobel wieder läuft. :P Hätte auch gerne geholfen, hab aber noch nicht die Erfahrung mit solchen Fehlern (zum Glück).
    Bei meiner Trude hatte ich sowas Ähnliches.Da war es der Kupplungsschalter, aber da die Bob den nicht hat, brauchte ich das ja nicht erwähnen.
    Und bedanken bei den Jungs kannst du dich ja mit deiner Anwesenheit in Ilmenau. ;-)
    Gruß vonne Elbe

  • Servus,


    die "freie" Werkstatt muss nicht im trüben fischen.


    Es gibt Diagnose Systeme zu kaufen, die mit den OEM Systemen mithalten können, ich verwende ein solches.


    Es heisst Diag4Bike.


    Das System kostet runde 1000.- Euros


    Mit einem Motion Computing WIN7 Tablet, oder dem ToughBook welches spritzwassergeschützt, und gegen mech. Belastung verstärkt ist, is' Mechaniker ganz vorn dabei.


    Ich hatte Dusel, und ein MC WIN7 Tablet für 200.- Euros in Ebay geschossen.



    Gruss vom KW

  • Das Problem ist, das die meisten kleinen Freien überhaupt keine Ahnung von den Twincams mit Ihrer ganzen Elektroscheisse haben...die sind zu 99% beim EVO stehengeblieben.
    Eine Werkstatt ohne Diagnosegerät ist doch (in so einem Fall) völlig überfordert mit dem Gerümpel.

  • Servus,


    auch Oldscool Mechaniker sollten mit der Zeit gehen, oder?


    Ich erinnere mich allerdings noch an Zeiten, da wurden die Elektronischen V- Fire Zündungen in den späten Shovels, und EVOs, gegen U- Kontakte getauscht.......


    Diagnose war noch nie so einfach, wie mit den TCs, Tuning auch nicht, oder ist Vergaserabstimmen einfacher als Maps aufspielen.



    Gruss KW

  • Hallo, schön was erfreuliches zu hören.


    Ich hab ziemlich zum Anfang des Themas die Kompetenz der Werkstatt angezweifelt.
    Die Leute kenne ich nicht sind bestimmt nette Schrauber. Will auch keinen zu nahe treten.
    Ich bleib hier bei meiner Meinung, 4 Wochen warten auf ne Fehler Analyse, ist definitiv zu lange.
    Das ist Stückwerk und rumdoktern, der ganze Hocker wurde zerlegt.
    Hoffe das alles danach auch ordentlich wieder zusammen geschraubt wurde?
    Den Mehraufwand an Zeit für die Fehlersuche würde ich nicht bezahlen und ich denke die Werkstatt wird das nicht in Rechnung stellen.


    Nach einer Woche denke ich hätte die Jungs dir ehrlicher Weise reinen Wein einschenken sollen und müssen das sie den Fehler nicht finden und den Hocker einer Vertragswerkstatt übergeben müssen.


    Gruß aus Berlin von Gerd