Zubehör-Auspuff und Garantie

  • Tag zusammen,


    die Suchfunktion hat leider keine Antwort auf meine Frage an's Tageslicht befördert ...
    Wie verhält sich eigentlich das Thema Auspuff (Kess, J&H, Penzl & Co.) in Bezug auf die Garantie innerhalb der ersten 2 Jahre? Sind da die Dealer entspannt oder gibt's Unterschiede, ob bei ihnen gekauft und montiert oder selbst gemacht? Gibt's da Erfahrungswerte?


    Danke!
    Tom

  • Na ja, Harleys werden ja zu 95% umgebaut und von einem Zubehör Auspuff geht zuerst keine Gefahr fürs Motorrad aus.
    Dann müsste der Schaden auch noch ursächlich vom Auspuff ausgehen.
    Warum so ängstlich, ich hatte undichte Gabelsimmeringe und eine undichte Verschraubung am Motor, wurde beides auf Garantie gerichtet.

  • Zitat von Harald8100

    Ich hab meine Zubehöranlage direkt beim Kauf mit in Auftrag gegeben und den Auspuff vom Freundlichen montieren lassen.


    In diesem Fall ist's logischerweise entspannt ...


    Zitat von Trierberlin

    Es ist auch abhängig davon wer das Teil montiert hat...


    Genau das ist die Frage ... im Fall von Harald kein Thema. Bei Bob2010's Fall sieht's aber schon anders aus.
    Ich bin am überlegen, ob ich mir (a) die Anlage selbst hinfrickel, (b) einen Auspuff-Vertriebspartner (der aber kein Harley Händler ist) und (c) den Harley Dealer schrauben lasse ...
    Vermutlich ist Lösung (c) die einzig entspannte. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sich bei (b) beide Parteien den schwarzen Peter zuschieben wollen und der Kunde (=ich) nur doof in die Röhre schaut ...

  • Hallo,



    Über die Eingangsfrage des Themenstarters wird ja viel diskutiert im Netz.


    Bei meinem Bock siehts ähnlich aus. Nach 9 Monaten "SERIE" möcht ich nun J&H ,Stage1 ,PV ,und Prüfstandseinstellung im Gesamtpaket.......ABER nicht beim Freundlichen bei dem ich den Hobel neu-gekauft hab'. OK die 8K Inspektion wollte ich da auch gleich noch mitmachen lassen.


    Da kann ich mich denn ja wohl gleich von meiner GARANTIE verabschieden denk' ich mal.(Die würde ja noch über 1 Jahr laufen). Und brauch' wohl nicht auf 'nen entspannten Dealer zu hoffen ,falls danach irgendwas ansteht :mrgreen:


    Oder sieht das jemand anders ???


    Schönes WE
    Dr.T

  • Nachtrag......


    Hab' gerade mit meinem Händler telefoniert. Dabei wurde folgendes klargestellt.


    a: Inspektionservice nicht bei aut.HD Werkstatt durchgeführt (durchgängig) = Garantieverlust.


    b: Veränderungen am Bike, wie Auspuff-LuFi-und Änderungen des Mappings =Garantieverlust.
    Besonders was das Mapping betrifft.


    Die Vorgabe der Company scheint klar.


    Wie HD mit 'nem Garantiefall unter Einhaltung der o.g. Punkte umgeht, ist dann wieder ein anderes Thema.
    Über EU-Recht usw. wollte ich dann nicht mehr sprechen :oops:


    Was mein Vorhaben betrifft,werd' ich wohl bis zum Ablauf der Garantiezeit warten.
    Ob ich den Garantieschutz vielleicht brauche oder nicht....wer weiß das schon!!
    Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben.


    In diesem Sinne
    grüße vom Dr.

  • Nunja, Garantie ist das eine, Gewährleistung das andere und Kulanz steht wieder auf einem neuen Blatt. In jedem Fall lohnt es sich aber, zu dem Händler des Vertrauens einen guten Draht zu haben. Der ist in der Regel nicht vorhanden, wenn man seine Werkstatt und sein Geschäft meidet.

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.