• Nach 2 Jahren und 2 Monaten also kurz nach der Garantiezeit ist bei meiner Bob bei der enormen Kilometerleistung von 5400 ( ja vielfahrer :mrgreen: > ) der Krümmer an der Schweißnaht zur Auspuffklappe gerissen. Einmal komplett durch.
    Der Freundliche meint ein Ersatzteil mit Montage 900€
    Schweißen is die günstige Alternative.
    Montag schreiben die den kulanzantrag und ich bin mal gespannt was da auf mich zukommt.


    Bin stinkesauer


    Kennt jemand solche Fälle?

  • Oder ein gebrauchten Krümmer in der Bucht suchen ;-)


    Hatte auch einen Bruch an der gleichen Stelle allerdings erst vor kurzem und nach etlichen km mehr . Ein Freund hat ein Schweißgerät und mein Mann konnte es damit richten.

    als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."


    der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





    Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist

  • Erstmal danke, mit einigen Antworten kann ich was anfangen, das Harley nicht Schuld ist is mir klar aber ich hab weder das Teil gefertigt noch verbaut also wer soll dann der Schuldige sein?
    Ich Wart erstmal ab was der :P nächste Woche sagt.

  • Also zu "warum aber sauer?" muss ich doch mal was loswerden.


    Wenn ein Bike, das der Hersteller ob seiner angeblich weltweit immer wieder nachgewiesenen Zuverlässigkeit und Langlebigkeit am Markt auch so bewirbt (und das nicht nur im HOG-Magazin) und nicht zuletzt deswegen auch entsprechende Preise aufruft, dann bei sage und schreibe 5.400km auf der Uhr SO einen Defekt aufweist, dann ist das m.E. schlicht und ergreifend inakzeptabel.


    Ein gerissener Krümmer KANN auftreten, ja. Und ist auch eine bekannte Schwachstelle, ja. Aber die Risse entstehen durch die Vibrationen durch GEBRAUCH des Bikes, und dürfen deswegen keinesfalls bereits bei einer derart niedrigen Laufleistung entstehen, nein. Wenn es derart früh zu solchen Ausfällen kommt, dann liegt m.E. kein Verschleiss, sondern ein Montagefehler vor (verspannter Einbau). Wenn man beim Hersteller diese Schwachstelle als solche kennen und entsprechenden berücksichtigen würde, dann sollte man im Rahmen der Inspektion eben genau das nochmals nachkontrollieren (was bei den "günstigen" Inspektionspreisen beim Offiziellen aber wahrscheinlich nicht mehr drin ist).


    Insofern gebe ich Treefriend vollkommen Recht: es ist nicht in Ordnung so und eine kulante Behandlung wäre absolut angebracht.


    Just my 2 cents. Aber sorry, das musste wirklich mal raus. Ich habe nämlich manchmal echt den Eindruck, man müsste als Harley-Kunde schlichtweg jede Pille schlucken, weil das Vorhandensein von beliebig viel Geld anscheinend als selbstverständlich vorausgesetzt wird. Und auch die Existenz von beliebig viel Nehmerqualität als Kunde im Sinne des "Spirits", den man dafür ja schließlich erleben darf.


    Wichtig ist mir selbst aber die richtige Lehre daraus zu ziehen (ich kenne mittlerweile leider auch zu viele weitere Problemfälle und vor allem deren Folgekosten) und werde ganz sicher die Anschlußgarantie abschliessen, um wenigsten etwas länger mehr Sicherheit zu haben. Bei der ersten Reparatur hat sich die ja dann bereits bezahlt gemacht.

  • Warum der Kollegen nicht mehr km auf die Uhr bekommen hat ist sekundär und ich wage zu bezweifeln das der Krümmer reißt weil sie wenig gefahren wurde.
    So ein defekt bei 5400 km ist schlichtweg nicht akzeptabel. Da muss HD ran und nachbessern, ich würde die Wände hochgehen wenn die sich weigern würden.

  • Zitat von Svenny

    reisst das nur ein oder komplett ab?


    Ich würd den demontieren, vernünftig schweissen lassen dann SPANNUNGSFREI und richtig ausgerichtet wieder montieren.



    Also bei mir war er ganz ab und nicht nur eingerissen :?

    als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."


    der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





    Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist

  • Über qualität kann man streiten und sicherlich gibt es Bedarf bei der Company, aber desegen wird sich nmicht viel ändern.


    Für die liegt der Fehler im PPM bereich( also nicht unbedingt erheblich)!


    Bei mir ist es damals auch am krümmer gerissen.
    Garantie vorbei!
    Kulanz, na ja.... :roll:


    Ein mal schweißen lassen mit ein/ausbau 75,-€ und das Ding hält heute noch... :!:

  • Ebi, ich verstehe ja das Anliegen.


    Aber unbestritten ist, dass das Fahrzeug sowohl aus der gesetzlichen Sachmängelhaftung als auch aus dem freiwilligen Garantieversprechen heraus ist. Egal ob 5.400 oder 54.000 Kilometer. Selbst wenn man das Bike nach dem Kauf ohne zu fahren ins Wohnzimmer stellt, läuft die Sachmängelhaftung und die Garantie aus. Die zeitlichen Fristen hierfür sind und waren bei Kauf bekannt. Es hätte die Möglichkeit bestanden, eine Anschlussgarantie käuflich zu erwerben. Alles andere ist jetzt ein freiwilliges Entgegenkommen von Händler oder Hersteller ohne Rechtspflicht.


    :arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Kulanz


    Was ich sagen wollte: jetzt wortreich auf den Hersteller zu schimpfen bringt gar nichts. Es steht ihm frei, wie er sich verhält. Und wenn man dem Hersteller jetzt vorwirft, das es doch so wenige Kilometer waren, könnte man genauso dem Besitzer vorwerfen, dass er mit mehr Kilometern den Defekt während der Garantiezeit festgestellt hätte.
    Beides bringt in der Sachlage aber rein gar nichts!

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.

  • Laber laber laber...


    Kein Laden muss nach Weihnachten die ganzen Klamotten zurücknehmen, machen sie aber trotzdem... ist mir schon klar, wenn man immer stur Paragrafen reitet, dann bringt es sicher nichts. Deswegen schrub ich ja auch KULANZ und nicht Garantie oder Gewährleistung.


    Und aus meiner Sich, sicher auch aus der Sicht einiger Mechaniker oder Meister bei HD, ist es schon ein mehr als gravierender Unterschied ob ich 5400 oder 54.000 drauf habe, das verändert die Sachlage erheblich.


    Gut das selbst HD sich oftmals kulant zeigt! Diesen Spielraum hat jeder Dealer.

  • Jo. Aber hier wird schon Mal auf Vorrat losgeschimpft, obwohl Treefriend noch gar keinen Bescheid hat. Das ist auch irgendwie "laber laber".


    Zitat von Treefriend

    Ich Wart erstmal ab was der :P nächste Woche sagt.


    :dh:

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.

  • So heute habe ich Bescheid bekommen.
    Harley zaklt den Krümmer und ich die Montage.
    Kostet mich bei ca 130€ . Ok schön find ich das immer noch nicht aber damit kann ich leben.
    Was richtig Scheiße ist, das Mopped steht seit 2 Wochen beim :P , der Krümmer ist bestellt, liefern und montieren dauert auch noch und dann wundere ich mich, das ich keine Kilometer auf die Uhr kriege...Vorfreude wie vor 2 Jahren. Ich bin langsam heiß aufs fahren.


    Alles wird gut

  • Die Zeit ist natürlich schon mehr als nur doof. Das würde mir auch stinken.
    Die Kulanzregelung finde ich ... vielleicht aus Kundensicht nicht befriedigend, aber den Umständen entsprechend fair.

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.



  • du bist gemein kann doch mal passieren--lach
    was soll ich dir sagen letzten samstag ganz neuen boch geholt (mein kumpel /heritage)
    ca 200 km gefahren bock geht aus und springt nicht mehr an
    adac angerufen --weil kein werkzeug dabei --er kamm batterie ok durchgemessen und was
    wars??? das zündschloss kaputt---unglaublich --ok bekam montag ein neus-kulanz

  • wär mir persönlich zu blöd , wegen des ganzen garantie firlefanz ,weiß ich wie lang aufs fahren zu verzichten.
    schweissen lassen selber ab und anbauen.fahren.


    ist eine andere sache wenns was grobes hätte.



    ist einfach eine sache der prioritäten.


    das prinzip, bei dem ebi sicher recht hat, würd ich dem fall hinten anstellen..