Leerlaufdrehzahl bei Fahrt

  • Hallo Streetboberinnen und Streetbobber,


    Wenn Ihr mit Eurer Bob, BJ 2013-2015 dahinrollt und die Kupplung zieht, was für eine Leerlaufdrehzahl habt Ihr?
    Im Stand sind es so ca. 1000 U/min.


    Ich hatte meine auf dem Prüfstand und und es war 500% besser als Orginal!
    Das Patschen mit offenen Puff, war besser, jedoch nicht 100% weg.
    Nun wurde das Gemisch im Standgas angefettet, Patschen 100% weg und seidenweicher Lauf auch in den unteren Drehzahlen.
    Leider während der Fahrt ca. 1500 U/min im Leerlauf!
    Regelt sich im Stand gleich auf die 1000 ein!


    Habt Ihr eine Idee was das sein könnte?


    Werde Morgen gleich den Dealer meines Vertrauens Kontaktieren.

  • Ich habe das auch und alle Twin Cam Fahrer, die ich kenne ebenfalls. Jetzt bei meiner Fat Boy genau so wie bei meiner vorherigen Fat Bob.
    Nach dem Aus und Wiedereinschalten der Maschine meistens weg. Jens von HOT ist EFI Guru, da Hauptvertretung Power Vision. Er sagt, das hat er ebenfalls bei allen TC. Kommt er per Software auch nicht ran. Um in den Leerlaufmodus zu gehen, braucht die EFI das 0 kmh Signal vom Tacho. Davor regelt sie nach nicht bekannten Parametern die Leerlaufdrehzahl...


    Im Nachbarforum ist auch jemand, der sich damit schon länger befasst....


    http://forum.milwaukee-vtwin.d…eluxe-standgas-haengt.htm

  • Erstens streite ich nicht sondern erzähle Tatsachen. Wenn man die nicht hören will: Seis drum.


    Bei Neubikes hatte ich das Phänomen generell nicht. Und würde es dann auch sofort zum Händler zurückbringen, wenn das der Fall wäre. Und den Unterschied zwischen 1000 und 1500 rpm hört man bei Neubikes deshalb nicht, da diese generell auf 1250 rpm programmiert sind.


    Es bleibt dabei: Es ist nicht normal, wenn die Drehzahl nicht runtergeht. Entweder undichter manifold oder defekter TPS Sensor. Der neigt dazu auszuschlagen und nicht mehr richtig anzuzeigen. Oder man hat die EFI umprogrammiert und keine echte Ahnung, was man tut (Lambdas abgeschaltet etc..).

  • Also ich wäre bis jetzt gar nicht auf die Idee gekommen, mit gezogener Kupplung zu fahren. :shock: Entweder nutze ich den Vortrieb oder die Motorbremse. Habe es aber spaßeshalber trotzdem ausprobiert und die LLDZ geht direkt runter auf das eingestellte Niveau. Egal wie oft, bei welcher Geschwindigkeit und in welchem Gang. Auch mit ganz pöhze umprogrammiert und open loop. ;-) Naja, man muss alles Mal ausprobiert haben, um mitreden zu können.

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.

    Einmal editiert, zuletzt von troy® ()

  • Und noch was ! Motorbremse ist doch bei jedem anderen Viertakter besser - wo solls auch herkommen mit diesen mikrigen Schwungmassen . Jeder der zum ersten mal ne Harley fahren darf oder muss ? ist doch enttäuscht vom legendären Motorbremsen ! Ich rede von Serie !!!!!


    Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2

  • Ich kenne diesen Effekt auch. Konnte das auch schon bei einigen Bikes beobachten die mittels PV oder MT gemappt waren. Komischer Weise tritt das auch nicht immer auf (jedenfalls bei den Bikes wo ich das gesehen habe).
    Woran es liegt...????
    Ich wüsste auch keinen Parameter im PV oder MT womit man die Leerlaufdrehzahl beim Ausrollen mit gezogener Kupplung beeinflussen kann.
    Meine Vermutung wäre auch, dass HD aus Sicherheitsgründen einen Offsett auf die Leerlaufdrehzahl programmiert hat, damit der Motor beim Rollen nicht ausgeht. Dann müsste dieser Effekt aber immer auftreten...



    Zitat von viczena

    Entweder undichter manifold oder defekter TPS Sensor. Der neigt dazu auszuschlagen und nicht mehr richtig anzuzeigen. Oder man hat die EFI umprogrammiert und keine echte Ahnung, was man tut (Lambdas abgeschaltet etc..).


    Nur merkwürdig, dass sich die Defekte ganz genau in dem Moment selber beheben wo das Bike zum Stillstand kommt. Steht das Bike, geht die Leerlaufdrehzahl sofort auf den eingestellten Wert runter und bleibt da auch.

  • Die Nachregelung des IAC Wertes dauert eine kleine Weile. Wenn das Bike steht, merkt das die EFI und fängt mit der Nachregelung an. Warum sie derart nachregeln muss, ist die entscheidende Frage. Und das kann Manifold oder TPS Sensor oder die EFI Map sein.


    Bei der EFI Map spielt die Ausgestaltung der VE, AFR, Leerlaufzündung Tabelle oder anderer Map Werte eine entscheidende Rolle.


    Es ist ein Armutszeugniss, ein schleppend runterfahrendes Standgas als "normal" zu bezeichnen, nur weil man es nicht in den Griff bekommt. Wenn man die EFI behandelt wie einen Vergaser, weil man halt nix anderes kennt, dann werden sich solche Fehler irgendwann einschleichen. Meine Bikes (und die von mir gewarteten) haben solche Fehler auf jeden Fall nicht.


    P.S.: Es gibt keinen Drehzahloffset beim Ausrollen.

  • Bin jetzt am WE mehere Hundert KM gefahren und es ist nie werder aufgetreten.
    Aufgefallen ist mir das nur weil beim zurückschalten das Bike durch die höhere Leerlaufdrehtzahl
    mehr geschoben hat.


    Wie gesagt, ist jetzt bei einer Fahrt vorgekommen, seither nicht mehr ;-)

  • Ich habe das Phänomen bei meiner 14er Bob auch schon beobachtet. Manchmal "verspätet" sich die Leerlaufregelung, auf den,in der EFI hinterlegten Wert.
    Wenn ich vom 2.Gang in den Leerlauf drücke und das Mopped rollen lasse (keine Kupplung gezogen),bleibt die Leerlaufdrehzahl, manchmal bei ~1200U/min hängen ,um sich dann, bei Stillstand (0 Km/h),sofort runterzuregeln.
    Hat also nix mit "gezogener" Kupplung zu tun denke ich.


    Das hatte ich schon bemerkt als sie noch relativ Neu war und im Originalzustand.


    Nach Prüfstand mit PV,offenem Lufi und J&H ,kommt es manchmal immer noch vor,allerdings für mich eigentlich vernachlässigbar.
    In den 18 Monaten, in denen ich die Bob jetzt habe, ist es mir vielleicht 5-6mal aufgefallen.
    Die Erklärung von Sam70 im 4.Posting könnte für mich plausibel sein.
    (.......Um in den Leerlaufmodus zu gehen, braucht die EFI das 0 kmh Signal vom Tacho. Davor regelt sie nach nicht bekannten Parametern die Leerlaufdrehzahl...).


    Peter schreibt ja:........Die Nachregelung des IAC Wertes dauert eine kleine Weile. Wenn das Bike steht, merkt das die EFI und fängt mit der Nachregelung an. Warum sie derart nachregeln muss, ist die entscheidende Frage...........


    Die Antwort wüßte ich auch gerne...aber sie bereitet mir keine schlaflosen Nächte :mrgreen:
    Anbei noch die Idle RPM Tabelle aus der Original Map meines Bikes.....
    Nix 1250 Voreinstellung Peter....da sah meine "anders" aus.


    grüße vom
    dokter