Auspuff mit E-Prüfzeuchen

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem neuen Auspuff mit Zulassung.


    Momentan habe bei meiner 2007er Bob ich den Original-Auspuff mit dem Bypass - Stecker für
    die Klappensteuerung. Hört sich nicht schlecht an, könnte aber besser sein.
    In der engeren Auswahl hatte ich Penzl (momentan ca. 1400,-€ beim Cruisermarkt, leider nur in blank), Hohmann, Miller, Remus und Thor I.
    Es sollte schon ein tiefer bulliger Klang sein.
    Favorit ist Penzl, ab in schwarz übersteigt es mein Budget.


    Vielleicht könnt Ihr mir mal Eure Einschätzung geben, was Ihr empfehlen könntet.

  • Penzl....



    Meine Einschätzung.


    Achte darauf, daß die manuelle Ausführung NUR geschlossen konform ist.


    Besser (ich weiß, eine Glaubensfrage) ist elektronisch geregeltes Geraffel.


    Kess, Penzl, J&H....


    Ich würde eher noch sparen, auch wenn es schwer fällt zu warten.





    Wenn du doch sofort losschlagen willst, geht um Penzl manuell was den Sound und den Preis angeht nix vorbei.

  • kann PENZL nur Empfehlen. Schau mal rein


    http://harley-teile.eu/auspuffanlagen/auspuff-fuer-dyna/


    und wenn Du dich für den Newsletter Registrierst gibt´s nochmal direkt einen Gutscheincode ;-)

    Bikergruß
    Maik


    http://www.harley-teile.eu
    Programmierung & Optimierung von Harley Steuergeräten via Software ohne Flashtuner möglich.Für alle Auspuffanlagen / Schalldämpfer & Luftfilter bei uns vor Ort in 47647 Kerken

  • Penzl manuell, derzeit 'state of the art' für die Bob. Ob, wo und wann du die Anlage
    dann aufmachst (und damit illegal unterwes bist), ist dann deine persönliche
    Entscheidung.


    Kleiner Hinweis zur Legalität (den Kommentar hier weiter vorne teile ich nicht)


    - logisch ist die manuelle nur legal im geschlossenen Zustand, das liegt in der
    Natur der Sache


    - ABER: die elektronischen kann man im legalen Zustand komplett vergessen, das
    ständige Öffnen und Schließen während der Fahrt im legalen "Automodus" nervt
    total, deshalb gibt es ja die kleinen netten Schalter um die Klappen dauerhaft zu
    öffnen und wenn du den verbaust ist die elektronische Anlage auch wieder illegal.
    Da reicht übrigens schon das Verbauen, egal ob du den Schalter nutzt oder nicht
    (wird vor Gericht als Täuschung und Vorsatz ausgelegt, wers nicht glaubt, dem
    schicke ich gerne mein Gerichtsurteil ) .


    Du musst dich also entscheiden zwischen "Teufel" und "Belzebub". :mrgreen:

  • Wer Billig kauft, kauft meistens 2 mal.


    Wenn du mit der offenen Penzel erwischt wirst, wird das als Vorsatz gewertet.


    Fährst Du mit einer Kess OFFEN und stellst den Motor ab ist alles wieder im Legalen Bereich.


    Den Vorsatz kann man da nur "schwer" nachweisen.


    Zudem werden die Lärmvorschriften immer schlimmer, ergo ist eine Anlage mit variabler Klappensteuerung sinnvoller.


    Bei Auf / Zu ist nicht viel variabel ;-)

  • Zitat von StreetBob-Hardy

    Mir reicht der Miller-Sound vollkommen aus.


    Hi Hardy ;-) hab dich beim Treffen gar nicht gehört zumindest nicht dein Moped eher das schnarchen

  • Hi,


    hatte die Penzl manuell an meine Wide Glide .


    Als mein Kollege seine Kess Tech elektronisch an seiner Fat Boy aufmachte hab ich von meinen Moped nix mehr gehört.
    Wenn schon 1700 € für Penzl dann lieber 2000 für Kess Tech. Absolut Top.
    So Tief das auch mal Alarmablagen beim vorbei Fahren an Autos los gehen.


    Gruß

  • Zitat von Take_it_easy

    Penzl manuell komplett schwarz ,was sonst ? Preis 1700.-€ Dann spar noch ein bisschen und hab Spaß die nächsten Jahre


    Ich habe 1600€ mit montage bezahlt auch in schwarz

    Gruß mario


    Wer kämpft kann verlieren,wer nicht kämpft hat schon verloren



    Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure,als an die Gerechtigkeit der deutschen justiz

  • Danke für eure Tipps bzw. Einschätzungen.


    Was mich nur wundert, warum bekommen Anlagen mit Klappensteuerung ein E-Prüfzeichen, wenn das Gericht die Anlage dann als vorsätzliche Täuschung einstuft.


    Bei einer Miller Ablage ist man legal auf der sicheren Seite, nur ob der sich annäherend so super anhört wie der Penzl?


    Sind Anlagen mit Klappensteuerung selber anzubauen, oder muss irgendetwas elektronisch
    eingestellt werden?

  • Zitat von StreetBob-Hardy


    Oh, ich habe doch nicht etwa während der Fahrt geschnarcht? Dann konntest du auch kein Moped mehr hören.


    Nicht während der Fahrt , aber in der Nacht.



  • Na ja, "legal auf der sicheren Seite" ist relativ. Die Anlagen haben ein E-Prüfzeichen, ok. Wenn aber bei einer Kontrolle die Anlage zu laut ist hast Du auch damit verloren.


  • ---- wer lesen kann ist echt im Vorteil, die elektronischen Anlagen sind alle legal, illegal werden sie
    nur wenn man den optional erhältlichen "Wartungsschalter" verbaut, der es ermöglicht die Anlage
    DAUERHAFT zu öffnen.


  • ... den Vorsatz kann man (halbwegs aufgeschlaute / geschulte Sheriffs) sehr leicht nachweisen, wenn
    man den entsprechenden Schalter sucht und findet.

  • Und die wissen ganz genau wo sie suchen müssen . Ist einem Bekannten von mir so gegangen. Der erste Blick des Polizisten war auf die linke Seite dann aufs Dash . Genau dort unter so einer Lederabdeckung war er versteckt . ;-)

    als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."


    der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





    Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist

  • Bei den aktuellen J&H ist das kein Problem mehr. Dort ist der Schalter legal Teil der Anlage. man kann damit nämlich zwischen Automatik Betrieb und immer geschlossen umschalten.
    Deshalb darf ihn der Polizist auch sehen und finden. Ist optisch in die Lenkerarmaturen integriert.
    Und ja, es gibt natürlich auch die Möglichkeit auf Werkstattmodus zu gehen. Aber bei einer Kontrolle ist das sofort unauffällig zu beheben und schon ist alles legal. :-)

  • Zitat von Wildcat

    Und die wissen ganz genau wo sie suchen müssen . Ist einem Bekannten von mir so gegangen. Der erste Blick des Polizisten war auf die linke Seite dann aufs Dash . Genau dort unter so einer Lederabdeckung war er versteckt . ;-)


    Deswegen kann man die Kess Tech auch über Funkfernbedienung steuern. ;-)


    Ich wurde auch mal aufgehalten und der freundliche Beamte hat sofort den Schalter ertastet.
    Da dieser jedoch nicht angesteckt war und sein rumgedrücke NICHTS bewegt hat,
    hat ihn schon etwas frustriert! :biggrinn:

  • Danke an blackthunder, dass er hier nochmal eine klare Ansage macht, was nun tatsächlich legal ist und was nicht: der Anbau jeglicher Werkstattschalter (auch Funk/Magnet) ist es nämlich in der Tat nicht und sorgt im schlimmsten Fall aufgrund Vorsatz für Stress.


    Ich betone das deswegen, weil einem (nicht nur in diversen Foren, sondern auch beim Händler) irgendwie andauernd etwas anderes erzählt wird, und dass das doch gar nicht so schlimm und "eigentlich kaum illegal" wäre. "Kaum illegal" gibt es aber genau wenig wie "kaum schwanger".


    Fakt ist: auch elektronisch gesteuerte Anlagen sind auf der Straße nur ohne Schalter für den Werkstattmodus zugelassen. Und 2-3000 Öcken dafür ausgeben, nur um dann DOCH wieder ohne Zulassung rumzufahren, halte ich persönlich für (gelinde gesagt) unsinnig.


    Zudem: eine Kess Tech mit ESM3 (nicht ESM2!) macht unterwegs tatsächlich kaum mehr zu, und wenn, dann so, dass es weitaus weniger stört, als bei bisherigen Lösungen (sowohl der Kess-eigenen, als auch von anderen Herstellern). Für mich aktuell definitv die beste Lösung, um 100% legal und trotzdem mit Sound fahren zu können. Und nein: ich arbeite nicht bei denen :).

  • Hoi, ist echt geil wie die Meinungen auseinander gehen,
    hab mich auch 2 Jahre damit beschäftigt was wie und warum.
    Bin zum Schluss gekommen mir die FMC Thor I zu holen und eintragen zu lassen.
    Killer drin lassen guten Sound haben, und keinen Stress mit der Rennleitung.
    Positiver Nebeneffekt --> Gewichtsersparniss weil der ganze Rotz der Verstellung rausfliegt.

  • Moin,
    also ich hab mich vor knapp drei Jahren auch für Penzl entschieden. Waren bei Bike&Music in Geiselwind mit Stand und da gabs einen netten Rabatt! Die schwarzen sollten es sein. Habe dafür knapp 1400€ bezahlt. Angebaut hab ich selbst, ist auch easy gewesen.
    Über den Sound kann man natürlich streiten aber ich find ihn bei der Penzl gut.
    Allerdings sind die Anlagen von J&H Kesstech um einiges lauter. Wen das nicht stört macht mit Penzl sicher nix falsch. Ist halt wie immer eine Glaubens und Geldfrage ;-)
    Ich hab die bei Gelegenheit mit eintragen lassen, obs etwas bringt weiss ich nicht aber schaden kanns bestimmt auch nicht. :mrgreen:
    Gruß

  • Ich denke es wird entweder die Penzl, auch wenn die Klappensteuerung nicht legal ist, oder
    die Miller.
    Was mir optisch auch sehr gut gefällt ist die Falcon double Groove als Komplettanlage.
    Hat jemand Erfahrung mit Miller Nebraska oder Falcon?
    Bei Harley in OS ist am 27/28.08 open House, da werde ich mal hin.
    Dort sind einige Hersteller wie Kess Tech etc., vielleicht hilft das bei meiner Entscheidung weiter.

  • Ich habe die Falcon oben und bin ganz zufrieden. Gebraucht für ein paar Euro gekauft. Ich fahre mit einem offenen forcewinder und den racing Dämpfer samt tts Mastertune. Lautstärke ist für mich okay, schöner Sound, laut aber nicht nicht so arg. Offen fahren ist aber Lautstärketechnisch eher nicht drin. :) Leistung? Ohne interferenzrohr sicher nicht der beste aber laufen tut mein Motorrad gut.


    Mit 11.5 Zoll Dämpfer schleift schon mal der untere Topf und nachdem ich schon einen dB eater verloren habe kontrolliere ich die Schrauben öfter mal.
    Grüße, René
    [Blockierte Grafik: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160811/f8bd44cf2714e4281ad96a0cd561ae53.jpg]

  • Zitat von schelli

    Ich denke es wird entweder die Penzl, auch wenn die Klappensteuerung nicht legal ist, oder
    die Miller.
    Was mir optisch auch sehr gut gefällt ist die Falcon double Groove als Komplettanlage.
    Hat jemand Erfahrung mit Miller Nebraska oder Falcon?
    Bei Harley in OS ist am 27/28.08 open House, da werde ich mal hin.
    Dort sind einige Hersteller wie Kess Tech etc., vielleicht hilft das bei meiner Entscheidung weiter.


    ---- nur noch einmal zur Klarstellung (nein ich kriege keine Prozente von Penzl), weil
    es da immer wieder Missverständnisse gibt !


    Die Klappensteuerung an sich ist 100% legal, das Öffnen der Klappen (im öffentlichen
    Strassenverkehr) ist es jedoch nicht !!!

  • Zitat von schelli

    Ich denke es wird entweder die Penzl, auch wenn die Klappensteuerung nicht legal ist, oder
    die Miller.
    Was mir optisch auch sehr gut gefällt ist die Falcon double Groove als Komplettanlage.
    Hat jemand Erfahrung mit Miller Nebraska oder Falcon?
    Bei Harley in OS ist am 27/28.08 open House, da werde ich mal hin.
    Dort sind einige Hersteller wie Kess Tech etc., vielleicht hilft das bei meiner Entscheidung weiter.


    Habe auch die Falcon Double Groove als Komplettanlage. Preis und Verabeitung absolut empfehlenswert.
    Ich fahre sie mit BB2 Einsätzen und da ist der Klang beim Fahren echt gut. Im Standgas könnte es ruhig ein bisschen dumpfer klingen.

    Gruß ToWi
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Immer daran denken: Das Gummi gehört nach unten und der lackierte Teil nach oben!