Batterie laden mit SAE Stecker / Alternative zum Harley Ladegerät

  • Hallo zusammen,


    falls Ihr auch nicht bereit seid, für das Harley Ladegerät rund 70-80€ zu investieren und vielleicht schon ein anderes Ladegerät besitzt, kann ich euch folgenden Artikel empfehlen:


    SAE Stecker auf Amazon


    Ich hatte noch von meiner Kawa ein Ladegerät der Louis-Hausmarke "Procharger" im Keller. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, ein wenig mit Lötverbindern und Seitenschneider den neuen SAE Stecker anpassen zu müssen, aber er passte ohne Probleme und auch die Polung stimmte.


    Somit kann ich nun bequem für 11,18€ die Harley Batterie laden und muss dafür lediglich die seitliche Verkleidung lösen :-)


    Foto 03.11.18, 13 42 40.jpg


    Foto 03.11.18, 13 42 48.jpg


    Die Idee mit dem Stecker ist nicht neu, ich konnte sie aber bisher in diesem Forum nicht entdecken.

    Grüße aus Bielefeld

  • Hallo Phil,

    warum musst du die seitliche Verkleidung lösen? Bei meiner Street Bob liegt dieser Stecker frei (Modell 2019). SAE 72 Stecker mit Krokodilklemmen bei ebay bestellt und an das alte Ladegerät angeschlossen, fertig.

    Gruß Ingo

  • Hallo Phil,

    warum musst du die seitliche Verkleidung lösen? Bei meiner Street Bob liegt dieser Stecker frei (Modell 2019). SAE 72 Stecker mit Krokodilklemmen bei ebay bestellt und an das alte Ladegerät angeschlossen, fertig.

    Gruß Ingo

    Hi Ingo,


    bei mir war der SAE Stecker nahe dem 40 A Stecker verlegt, also hinter der einen Verkleidung. Hatte es so beibehalten, damit der Stecker nicht zu offen liegt. Man kann ihn aber auch bestimmt außerhalb der Verkleidung erreichen, wenn man ihn umlegt. Mir persönlich ist er geschützt hinter der Verkleidung lieber :-)

  • Ich nutze meine Motorräder nur als Hobby, deshalb ist die Harley ständig am Ladegerät. Da ist die freie Zugänglichkeit schon praktischer. Und wenn alles mal schief läuft, dann kicke ich meine 34Jahre alte XT500 an und der Spaß kann losgehen ;)8)