Beiträge von studi

    Kann ich bestätigen, ich habe diese sw motech Koffer nun seit rund zwei saisons im Einsatz und würde sie jederzeit wieder kaufen , vor allem passt auch die Sissybar und die Doppelsitzbank nach wie vor, auch die Blinker müssen nicht versetzt werden

    ich könnte mir auch vorstellen, das eine Folie / Lack die thermischen Eigenschaften nicht zum besseren verändert und die Wärme des Motors so noch schlechter an die Umgebungsluft abgegeben wird. Ist ja nicht so, dass der M8 nicht schon genug heiss wird

    Für die Halternungen der SW-Motech Koffer gibt es ein Zusatzkit, damit die HD Sissybar (die nicht fix installierte) trotzdem noch an- und abbaubar ist. Funktioniert beides zusammen gut, habe es zusammen mit der Doppelsitzbank ausprobiert.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Dann solltest du auch andere Sissybars oder Lehnen, welche diese Punkte benötigen montieren können

    Hallo zusammen


    Ich habe mir den aus Alu gefrästen Nummernschild-Halter von Wunderkind-custom gekauft, den Reflektor angeklebt. Die Halterung gibts natürlich auch für die DE-Pizzableche..., Montiert habe ich das Teil auf dem abgesägten Original-Halter. Die Beleuchtung ist ebenfalls in einem kleinen Alu-Block untergebracht


    pasted-from-clipboard.jpg

    Die Lastabhängigkeit dient nur noch dazu zu erkennen, ob alle Leuchten (in diesem Fall die Blinker) funktionieren oder nicht.


    Früher war das analog, sprich die Leuchten waren aktiv an der Blinkfrequenz-Gebung beteiligt, war eine Lampe defekt, veränderte sich der Widerstand und die Blinkfrequenz hat sich erhöht, so dass man erkennen konnte, dass irgend eine Lampe defekt war.


    Heute ist die Blinkfrequenz last unabhängig, der Widerstand (respektive der fliessende Strom in Abhängigkeit davon) wird gemessen, um im Dashboard anzeigen zu können, ob eine Leuchte defekt ist oder nicht. Diese Anzeige ist zumindest bei uns in der Schweiz Vorschrift. Mit einem zusätzlichen Widerstand (der dann parallel zur Leuchte geschaltet ist), erhöhst du den fliessenden Strom wieder, der bei LED‘s um Faktoren tiefer ist als bei herkömmlichen Glühbrinen. Somit liegt dieser Strom wieder in dem Bereich, dass die Elektronik keinen Defekt vermutet.


    Eleganter wäre es (und es scheint bei einigen Modellen so zu sein), man könnte die Board-Elektronik anlernen und auf den veränderten Strom einstellen, so dass man es nicht mit dem zusätzlichen Widerstand übertölpeln muss.


    Ich habe bei meiner 2019er FXBB schon einige gepostete „Tricks“ zum Anlernen des Systems probiert, funktioniert hab bis jetzt keines.

    Hallo. Calla_190


    Der Preis ist der einzige Wehrmutstropfen bisher, Remus Anlagen sind keine Schnäppchen, ich habe etwas über CHF 3‘000 bezahlt, montiert habe ich sie selber. Die Verarbeitung ist aber (bis jetzt) über alle Zweifel erhaben und ich finde es ideal, dass ich die Klappen in vier Stufen einstellen kann (geschlossen, 10% offen, 40 % offen und voll offen). Dies natürlich nur im Bereich bis ca. 35 km/h und ab 86 km/h. Dazwischen sind sie zu, solange du nicht manipulierst.


    Mir war es wichtig, dass ich eine Anlage habe, welche sich bei geschlossenen Klappen nicht negativ auf Leistung und Drehmoment auswirkt, deshalt die Remus Anlage.


    Die Entkappen kannst du übrigens wählen.

    Ich hab mir die Lenkerposition leicht nach hinten verstellt, ich fahre aber mit den normalen mid-controls, daher ist meine Sitzposition sicherlich eine andere. Am Anfang wirkt der Sattel ziemlich hart, aber das legt sich, eine längere Tour wird zeigen, ob das für dich dann auch stimmt, gute Fahrt!

    Ich kann hier Ron79 nur zustimmen. Ich fahre mit den originalen Mid Controls und habe mir zusätzlich Highway Pegs montiert, die ich jetzt seit dem Wechsel auf den Saddlemen fast nie mehr nutze, kein Vergleich mit dem rutschigen Original-Sattel

    Ich denke, die Elektronik versucht zu interpretieren, ob du gerade abgebogen bist, oder z.B. an einer Kreuzung stehst und da froh bist, wenn der Blinker nicht von selbst wieder aus geht. Wenn aber z.B. das Abbiegemanöver nicht mit viel Geschwindigkeitsveränderung und/oder Schräglage verbunden ist, so dürfte das für die Elektronik schwer zu erkennen sein und der Blinker stellt nicht ab.

    Das „ weiter hinten“ kann ich so bestätigen, mit den Mid Controls funktioniert das so einiges besser. Ich war bisher 2 Stunden am Stück ohne Absitzen damit unterwegs und es fühlt sich um Welten besser an als der Originalsattel. Netter Nebeneffekt ist der bessere Halt, zumindest mit Jeans, also keim nach hinten rutschen beim Beschleunigen mehr. Hochwertig aussehen tut er auch noch.

    Hallo allerseits


    Ich habe für meine FXBB die Remus Auspuff-Endtöpfe mit Klappen ins Auge gefasst. Sie sind Euro 4 konform. Hat jemand mit solchen Anlagen Erfahrungen in Sachen Performance und Sound gemacht ? Muss das Mapping angepasst werden oder kann die Anlage auch selber einfach eingebaut und mit dem CAN-Bus verbunden werden `?


    Bin auf eure Erfahrungen gespannt.


    Beste Grüsse


    Christoph

    Ich bereue die Wahl der Gabel Cover keine Sekunde. Ich habe mir natürlich auch die Möglichkeit der Folierung angeschaut. Ich bin aber darin nicht so gut und kann mir auch nicht vorstellen, dass die Folie lange Wind und Wetter (vor allem auch der Sonne) standhält. Wie es nach ein paar Jahren drunter aussieht möchte ich gar nicht wissen.


    Wie Micha schon erwähnt hat, ändert sich die Optik nicht nur durch die Farbe, sondern eben auch durch den Durchmesser-Zuwachs von ein paar Millimetern sieht es meiner Meinung nach jetzt einfach stimmiger aus.

    Ich habe die Cover von Louis gekauft und einbauen lassen beim HD Händler, da ich keine Möglichkeit habe die FXBB aufzubocken um das Vorderrad mit Gabel auszubauen. Ob es auch anders geht, kann ich nicht beurteilen.


    LG Christoph

    ich hab den einstellbaren canbus Widerstand (hisider) eingebaut, den kannst du mit dip-switches solange verstellen, bis es passt und der Fehler nicht mehr angezeigt wird

    Auch bei LED‘s sind die Leistungsdaten, was Strom angeht nicht immer die selben. Ich kann mir auch vorstellen, dass bei HD wie bei anderen Herstellern auch, bei den LED-Komponenten bereits Widerstände integriert sind, einfach auch um das markenfremde Nachrüsten zu erschweren.


    Ich habe gestern bei meiner FXBB 2019 selbst für die Bremsleuchten Widerstände einbauen müssen um die Fehlerleuchte im Cockpit zum erlöschen zu bringen, dies als ich die originael 3in1 durch die Atto von Kellermann ersetzt habe.


    Gruss


    Christoph