Beiträge von Black Rider

    Mir ist kein 180er bekannt, für den es eine Freigabe = Unbedenklichkeitsbescheinigung gibt.

    ...war heute bei meinem Freundlichen, da ich neue Pirelli Angel GT bekomme. Er hatte in seinem Compi eine lange Liste mit 180er Reifen, die eine Freigabe für die Street Bob haben. Die Auswahl für 170er (den ich fahre) war da schon deutlich beschränkter. Also, mal beim Freundlichen fragen oder beim Hersteller - AVON hat mir früher schnell geholfen und mir eine Freigabe geschickt, als ich noch AVON gefahren bin.

    ...meinLieblings-Avon gab es irgendwann nicht mehr und da bin ich auf den Pirelli Angel GT umgestiegen - vorne 110 und hinten 170. Fährt sich auf trockener Straße super und auf nasser Bahn immer noch sehr gut. Aber vor allem ist er unglaublich langlebig. Gut, nach 12.000 km ist er jetzt auch echt aufgebraucht... Habe ihn mir aber gleich noch einmal bestellt. Macht Spaß ihn zu fahren 😃

    Moin! Abblendlicht und Fernlicht funktioniert nicht mehr. Birne in Ordnung, Sicherung ist in Ordnung, Stecker für die Lampe sieht gut aus - auch innen. Welche Ideen habt ihr noch, die es mir ersparen den Kabelbaum zu zerpflücken?


    Danke, Jörg!

    Hi! Wie du weißt habe ich auch die 11er PS sowie vorne ebenfalls die passenden Federn drin. Also schön tief... wenn ich allerdings in der Eifel unterwegs bin, wünsche ich mir oft mehr Bodenfreiheit. Mein Auspuffrohr ist gut abgeschliffen und ich bin bestimmt kein Raser oder hänge mit dem Knie auf dem Boden in den Kurven...aber nur geradeaus fahren oder weite Kurven fahren ist ja auch langweilig. Überlege dir also vorher gut, wie tief du willst und fahr noch ein paar Mal zwischen Nideggen, Rursee und Heimach hin und her - dann weißt wie tief du gehen kannst. Ist von Köln ja nicht weit.
    Tschö, Jörg

    ...bin mir nicht sicher, ob ich mich bei rechtlichen Fragen auf das Forum verlassen würde. Da würde ich eher bei Harley, dem Hersteller der Anlage oder sogar beim TÜV nachfragen (Bei letzterem vorbei fahren). Die Meinung aus dem Forum wird die Polizei sowie so nicht zufrieden stellen :twisted:


    Am besten lässt du die Anlage eben eintragen. Wenn das nicht gehen sollte, hast du auch eine Aussage. Der TÜV legt dir die Karre ja nicht gleich still, wenn sie nicht zugelassen ist.


    Die Polizei muss im Übrigen nicht immer Recht haben. Wie hatten in Münster an der Uni mal ein Projekt zur Verkehrssicherheit. In dessen Rahmen sollten Polizisten die Vorfahrtsregelung bei doofen Kreuzungen etc. beschreiben... 3 Experten - Vier Meinungen... Einig waren die sich nie.


    Ohne belastbare schriftliche Aussage wäre mir übrigens Bange vor der Einzelabnahme ;-)

    ...ja, aber das Blut ging vom Chrom auch wieder ohne Probleme ab ;-) Habe aber von einer ganz verrückten Erfindung gehört. Nennt sich Handschuh. Weiß noch nicht genau wie das geht, dachte erst das ist was für Leute die im Handstand laufen - daher Hand + Schuh. Soll aber irgendwie auch die Hände bei der Arbeit schützen :mrgreen: :mrgreen:

    ...ich glaube, dass war eine meiner ersten Fragen im Forum :mrgreen: Habe damals ähnliche Antworten bekommen (WD40, Backofenreiniger, etc.). Was ich dann aus den Antworten ausgewählt habe, hat tatsächlich super funktioniert: Eine Rasierklinge nehmen und Rückstände abschaben. Also in die Drogerie und klassische alte Rasierklingen kaufen, über den Chrom gehen und weg ist das Zeit. Die Rasierklingen sind so scharf und elastisch, dass es auch keine Kratzer gab.


    Viel Erfolg! Jörg

    Nachdem es meinen Lieblingsreifen von AVON nicht mehr gibt, habe ich den hier schon besprochenen Angel GT aufziehen lassen und muss sagen.... Affengeil :mrgreen: Das kurvenverhalten ist bei mir viel besser als beim AVON. Die Bob kippt jetzt viel dynamischer in die Kurve und läuft dann sehr sicher. Bei Regen konnte ich ihn noch nicht testen. Hoffe, dass er sich auch da wacker schlägt.


    Jörg

    ...habe die Freigabe auch nur für den Storm. Aber wie gesagt, einfach Herrn Rost von AVON anrufen. Eigentlich reagiert der ziemlich schnell und unkompliziert. Herr Rost hat die Freigabe unterschrieben, falls du dich fragst, wer das ist.


    Gibt es den Storm 2 nicht mehr? Oder was ist der 3D für einer?


    Bis dann! Jörg

    Zitat von mudpunk

    vielleicht hat ja schon jemand das problem gehabt.


    ...
    ihr kennt doch diese "klank" geräuch wenn ihr mal mit zu niedriger drehzahl um eine enge kurve fahrt.
    dann machts "klank,klank" so ein metallisches geräusch halt...



    Hi Rob! Bin gespannt auf die Antworten, da mir selbst das "klank" bei zu niedriger Drehzahl unbekannt ist. Ist das normal? Falls ja, fehlt es bei meiner 2013er Bob :shock: ;-)
    Jörg

    Zitat von penzl

    ...
    Tiefer wie 950 kann man die Leerlaufdrehzahl garnicht einstellen !


    Lang lebe ThunderMax :twisted: leerlauf 750 - alles rund und gut. Und wenn es mir nicht passt, ändere ich Mapping und Leerlauf ebe n selbst ;-)

    Hi Jörg! Viel Glück im Krankenhaus und vor Gericht! Hoffe, dass der Alptraum dann bald körperlich und psychisch ein Ende hat. Der andere kommt sowie so in die Hölle, daher braucht man sich um den nicht mehr kümmern :twisted:


    Take Care! Jörg

    ...wieso sollte es nicht nötig sein, sich mit dem TÜV Mann zu besprechen? Weil er das Ding ohne ABE sowieso nicht akzeptiert oder wieso? Auf jeden Fall gibt es eine Reihe von konkreten Vorschriften ( winkel zum Bike etc), die du auf jeden Fall kennen solltest, bevor es los geht. Nicht umsonst sind die Halter mit TÜV -Segen von Genscher oder TB teurer als irgendwelche Teile...

    Moin!


    Beim Installieren gibst du eine Map vor (Auswahlmenü), die offenen Luftfilter und die Art deines Auspuffs berücksichtigt. Dann wird initialisiert und ab da wird gefahren und gelernt. Schau dir mal den extra Thundermax Thread an, da wird alles (vom Einbau, über Map-Auswahl, Initialisierung und die beste Art des Lernens für dein Mopped) ausführlich erklärt. Natürlich auch das runterregeln des Leerlaufs...


    Viel Spaß mit dem TM! Jörg

    O.k. ich habe verstanden. Langsam ahnt mir aber Übles. Bei der Formulierung "sind keine weiteren öffnungen in den ölführenden teil des primärs hinein" und dem zweiten Bild kam mir der Verdacht, dass ggf. in der Führung für die Schaltwelle ein kleiner Riss sein könnte. Nach einer langen Tour (Rückweg von Schweden) bin ich mal Abends vom Mopped abgestiegen ohne vorher den Seitenständer zu betätigen :roll: dabei ist der Bock dann auf die Seite und auf den Schalthebel "gefallen". Das hatte mir damals zwar nur den Schalthebel etwas verbogen und den Kupplungsgriff verschrammt, aber dabei kann natürlich auch ein Haarriss entstanden sein. Das würde das Lecken des Öls erklären, oder? Ich würde den Riss hier vermuten (siehe Bild). Würde das eine Erklärung sein?


    Anyway, dann muss wohl noch mal der Deckel ab, das Öl raus...

    Danke für eure Erfahrungswerte. Die Dichtung auf dem ersten Bild ist wohl nicht das Problem (Filz hin oder her). Es geht um die Ausführung am Primärdeckel, wozu Charly geschrieben hat: "Im Kanal der Wellendruchführung befindet sich keine Dichtung." ABER genau hier kommt das Öl ja raus. Die Dichtung hinten im Primär an der Welle verhindert ja nicht, dass am Primärdeckel vorne nix leckt. Daher möchte ich noch einmal kurz nachhaken. Was, wenn es an der Stelle leckt?


    Danke! Jörg

    Moin!


    Bei der Welle, die am Schalthebel sitzt, kommt Öl aus dem Primärkasten. Mein Schrauber hat schon zweimal versucht das dicht zu bekommen. Nach dem ersten Mal hat er mit Leuten aus der Werkstatt bei TB gesprochen und die meinten, dass das Problem bekannt ist und mit einer Filzdichtung an der Welle gelöst werden kann. Als wir die Flizdichtung diese Woche eingesetzt haben, war uns nicht ganz plausibel, wie eine Dichtung an der Welle im Primär (also Richtung Motor) ein "Leck" an der Welle zum Schalthebel abdichten soll... aber wir haben es mal gemacht. Das Ergebnis konnte ich mir heute bei der Tour ansehen (s.u.)...


    Hat jemand eine gute Idee, wie man das Öl stoppt? Probiert haben wir bisher:
    - Neuer O-Ring
    - Vor dem O-Ring noch einen zweiten Ring, der den O-Ring stärker an das Gehäuse drücken soll
    - Die merkwürdige Filzdichtung an ganz anderer Stelle im Primär :roll:


    Danke für eure Erfahrungen und Ideen!


    Jörg


    PS: Wie man sieht habe ich keine Vorverlegte, so dass die entsprechenden Threads nicht greifen

    Stimmt Oliver! So langsam hätte ich auch wieder Lust. Dann vielleicht wirklich in Richtung enge Kurven und Bike langsam beherrschen anstatt Vollbremsung und Kurven fahren.


    @ Peter: witzig mit der Waffe. Vielleicht überzeugt ihn ja die freie Fahrt für freie Bürgrn auf den bundesdeutschen Autobahnen - da wird das Auto bzw das Bike ja auch schnell zur Waffe :twisted:


    Jörg

    Meinst du das im Ernst Babbel? Dann mach mal mit der Harley ein Sicherheitstraining oder Kurventraining mit und staune das selbst du, ja s e l b s t du noch von Profis lernen kannst :mrgreen: oder bist du als Pro Motorradrennen gefahren? Dann vielleicht nicht.
    Wir haben hier im Westen ja mal ein Sicherheitstraining vom Forum aus beim ADAC Trainingscenter in Grevenbroich gemacht. 1. habe ich was gelernt und noch viel besser 2. es hat sau viel Spaß gemacht mit den Kollegen aus dem Forum hanging off light mit einer Harley zu üben :twisted:


    Vielleicht sollten wir den Kollegen aus Florida mal einladen nach Ilmenau, da hätten wir bestimmt alle etwas davon.


    Bis danne! Jörg

    Coole Aktion! Ich habe mir mal das Video geordert und fand die Beispiele ziemlich beindruckend. Die Prinzipien die dort erläutert wurden schienen mir aber nicht wirklich neu oder unbekannt. Hast du da wirklich etwas Neues gehört oder lag der Wert eher in dem intensiven Üben unter Anleitung?


    Jörg

    Wie kommt den die Funktion bei Mattschwarz rein? Automatische Verbindung mit dem Lexikon? Mal testen: Airride, Thundermax,


    ...was es hier alles gibt... Scheint aber nicht bei allen Begriffen aus dem Lexikon zu funktionieren, wie man beim TM sieht.


    Anyway, ich sach nur Sprühfolie! Jörg

    Meine Tauchrohre wurden gleich am Anfang lackiert. Durch Steinschlag hatte ich bald ein paar Lackabplatzer. Allerdings habe ich die letzten Herbst mit Sprüh-Lackfolie überlackiert. Ist gut geworden - und dafür musste ich nur das Vorderrad abbauen und alles drumherum zudecken bzw. abkleben. Sieht man nur, wenn man sucht. Kann mir also gut vorstellen, das bei ähnlicher Gelegenheit gleich mit der Sprühfolie zu machen. Benzinfest ist die natürlich nicht, aber bisher habe es noch nicht einmal ich geschafft Benzin über meine Tauchrohre zu kippen...und das soll was heißen ;-) Habe die Spühfolie auch schon auf ehemals Chromspielgel - jetzt Mattschwarzspiegel gesehen - Perfektes Ergebnis.


    Jörg

    Zitat von Streetbob-Patrick

    Ertsmal danke für eure Meinungen!


    Die guten Teile haben ja ne E-Nummer.
    Werde am Freitag mal die Meinung vom Tüv einholen-Mal sehen was die sagen.....
    Gruß
    Patrick


    Patrick... Stellt bitte nur Fragen beim TÜV auf die du auch eine Antwort willst. Was soll der TÜV-Mann den sagen, wenn du ihn fragst, dass du vorne einen Blinker angebaut hast, der nur für hinten zugelassen ist...? Versuch lieber herauszufinden, wo bei euch eine TÜV, GTÜ, DEKRA oder sonstige Abnahmestelle ist, die sich auf die wichtigen Sachen bei der technischen Abnahme konzentrieren: Bremsen, Licht und Reifen.


    Ciao, Jörg

    ...die Garantie bleibt ja auch erhalten, wenn du nicht zu einem HD-Händler fährst. Ich würde mich schon mal nach freien Schraubern umsehen. Meine Erfahrungen sind immer mit den Leuten am besten gewesen, die einen kleinen Laden haben und die persönlich hinter dem Stehen müssen, was sie verzapfen. Da habe ich bei verschiedenen :D nicht so gute Erfahrungen gemacht. In Aachen und Umgebung kenne ich mich mit Schraubern aber nicht so aus. Aber da kann dir Sozi oder Sven sicherlich noch den ein oder anderen Tipp geben. Bei uns ist eine gute Adresse in Dormagen:
    http://www.iron-store.de/anfahrt.html


    Bis dann! Jörg

    Soo, es waren zwei Macken drin. Man sah deutlich das Metal. Hier nun das Ergebnis nachdem ich die Macken mit dem VHT lack verdeckt habe. Von oben und aus dem Stand sieht man fast nichts. Wenn man mit der Nase vor dem Primär sitzt, sieht man es natürlich - aber für den Moment ist es o.k. finde ich: Kuckst du hier:

    Hallo Zusammen!


    Ich habe mir (un-)geschickter Weise eine Macke/Kratzer in den Primär gehauen. Mein Primärdeckel ist original schwarz (wrinkel Lack) und da ich seit 2010 damit durch die Gegend fahre natürlich ein wenig ausgebleicht. Meine Frage: Womit kann ich den Kratzer (man sieht das Metall) am besten beilackieren - natürlich ohne, dass man es sieht. Herausforderungen aus meiner Sicht
    - Temperatur des Primärkastens
    - Wrinkel Lack
    - Farbton passend zu einem drei Jahre alten Lack


    Bei Amazon habe ich das hier gefunden http://www.amazon.de/VHT-SP201…=8-1&keywords=vht+wrinkle


    ...habe aber keine Erfahrung mit dem oder ähnlichen Produkten.


    Danke für Hinweise und konkrete Erfahrungen!
    Jörg

    Hi Sanne!


    Ich nutze auch das TomTom Rider. Funktionen wie Kurvenreichste Strecke sind wirkich super - hat mir schon oft leere Straßen beschert, wenn alle anderen am Sonntag die Hauptstrecken in der Eifel verstopft haben :mrgreen:


    Grundsätzlich greifen Garmin, TomTom, etc. alle auf das gleiche Kartenmaterial zurück, so dass es da keine Unterschiede gibt - Höchstens wie aktuell deine Karten sind. Da würde ich auf Angebote achten. Z.B, hatte Garmin mal ein Angebot, dass du stets die letzten Aktualisierung ohne Zusatzkosten bekommst (musstest natürlich beim Anschaffungspreis was drauflegen, was sich aber schnell rechnet). Ich fahre übrigens ohne Headset (auch wenn es möglich wäre) - funktioniert für mich sehr gut.


    Sonst liegen die Unterschiede natürlich in der Bedienung und der Softwarführung - das ist wie immer Geschmackssache - würde ich im Laden ausgiebig testen oder bei einem Kollegen.


    Die Halterung ist bei mir permanent dran (siehe Bild) - ist für mich dezent genug. Viele abnehmbare Halterung waren viel größer und sichtbarer.


    Viel Spaß! Jörg

    ...habe das mit dem Vertrag wandeln mal beim Auto machen müssen (nur mit Anwalt!!!). Das hat sich gelohnt :mrgreen: Der Händler musste mir sogar noch die bereits gekauften Winterreifen und das Benzin im Tank erstatten... Wirklich Pech für den Händler, dass er vorher nicht auf eine ganze Reihe von netten Vorschlägen von mir eingegangen ist. Aber ohne Anwalt hätte er mich auch beim Rückwandel des Kaufvertrags übern Tisch gezogen... und das war keine Autoklitsche umme Ecke, sondern der Generalimporteur der Marke...


    Jörg