Beiträge von Peter Bob

    Wäre mir deutlich zu riskant. Hatte mir mal in einen fast neuen Hinterreifen eine Keramikscherbe eingefahren. War nur ca. 8 mm ins Gummi geraten ohne Luftverlust. Trotzdem den Reifen mit viel Wut entsorgt. Die auftretenden Kräfte bei 400 Kilo Gesamtgewicht in der Kurve sollte man nicht unterschätzen.

    Moin. Benötige mal Eure Hilfe.

    Meine 2012er Street Bob hat noch die alte obere Gabelbrücke mit den festen Risern.

    Möchte gerne andere Riser und Lenker montieren.

    Weiß jemand ob man die obere Brücke einfach plug and play gegen die Version ab 2013 tauschen kann.

    Hab schon in den Originalteilekatalogen nachgesehen, da sieht man das die Lager etc. gleich sind.

    Brücke unten hat eine andere Nummer , vielleicht aber nur weil diese ja schwarz ist.

    Wobei mir die neuere obere Brücke ohne Riser eigentlich auch lieber in Alu poliert wäre.

    Passt da was von der anderen Dyna Familie ?

    Hats schon mal jemand getauscht ?

    Danke und schönes Wochenende (grrrrr - es regnet, also auf dem Sofa)

    Moin. Gewindeeinsatz von hinten nach vorne umstecken. Nur die Halbmondscheibe oben seitlich herausdrücken dann kannst du den Gewindeeinsatz nach unten entnehmen. Am besten Hand drunterhalten damit der Einsatz nicht irgendwo landet wo du ihn nicht wiederfindest. Einbau vorn in umgekehrter Reihenfolge.

    Hallo Leute . Ich möchte auf keinen Fall eine neue Öldiskussion eröffnen.

    Würde einfach nur gerne eure Erfahrungen mit dem Amsoil 20W50 Synthetik hören.

    Wer hat es gefahren und kann berichten ?

    Mir geht es speziell um Hydrotickern / Nähmaschinenrasseln.

    Wird der Motor mechanisch noch lauter oder ehr leiser mit dem Amsoil ?

    Im Netz gibt es so viele Meinungen dazu das ich lieber auf reale Informationen hoffe.

    Und ja... ich weiß es ist teuer und es gibt noch Fuchs und und und.

    Spielt aber bei meiner Frage alles keine Rolle.

    Danke vorab für eure Antworten

    Moin Moin.

    Habe mir mal ein paar Gedanken zu dem Thema erster Start nach dem Winterschlaf gemacht.

    Nicht jeder fährt ein Synthetiköl mit guten Hafteigenschaften, deshalb meine Sorge um den Verschleiß oder Schaden beim ersten Start nach der längeren Standzeit.

    Hab es bis jetzt immer so gemacht: Kerzen raus und länger den Anlasser betätigt um Öl an alle Stellen zu pumpen.

    Logischerweise spritzt der Motor natürlich Benzin ein was nicht verbrannt werden kann und sich an den kalten Zylinderwänden niederschlägt .

    Sehr kontraproduktiv.

    Also Stecker von den Einspritzdüsen ab ?

    Zu viel Kopf um den Treckermotor ?

    Wie macht ihr es ?

    Hi Leute. Werde mir auch die Intiminators bestellen. Kurze Frage an diejenigen die die Teile selbst montiert haben. Habt ihr die Stand-/tauchrohre aus den Brücken ausgebaut oder die Ricors im eingebautem Zustand montiert ? Da ich ja auch das Öl tauschen werde besteht noch der Zweifel ob ich die alte Suppe durch absaugen komplett entfernt bekomme .

    Mit Klebepads für Kabelbinder von hinten unter der Schwinge bis zum Zahnriemenschutz. Dort die 2 oder 3 Schrauben gelöst und das Kabel zwischen Kunststoffriemenschutz und Schwinge geschoben . Schrauben vorsichtig wieder anziehen. Dann vorn an der Schwinge zum Rahmendreieck nach oben unter den Sitz verlegt. Mit ein wenig fummelei bekommst du an dem Rahmendreieck 2 Kabelbinder fest. Die dann nach innen drehen und du siehst kaum noch was davon.

    hört sich gut an die mid controls hast du ein Foto?sind die mit TÜV?

    Bild hänge ich an. Siehst kaum nen Unterschied. Schalthebel und Bremspedal sind halt 2 Zoll länger und die Aufnahmen am Rahmen um 2 Zoll nach vorn gebogen. Rechts siehst du dann die Einbuchtung am Hitzeschild vom Krümmer . Ist aber nicht besonders auffällig. Eintragen halte ich für nicht nötig , da original Harley Teil. Merkt eh keiner.

    IMG_1914.jpg

    FaGibt es eigentlich was gescheites an Mittelfußrasten?

    Die Originalen sind mir zu kurz und die vorverlegten sind etwas zu lang.

    Gibt es Adapter um die originalen etwas nach vorne zuholen?

    Habe die mid controls von der Low Rider s verbaut . Sind etwa 2 Zoll weiter vorne . Für mich absolut geniale Sitzposition. Ab und zu wird ein Satz bei EBay angeboten. Knappe 300 Euro. Gibt es in schwarz oder Chrom . Umbau eine halbe Stunde , da alles an den original Befestigungspunkten montiert wird.

    Meines Wissens nach nicht. Müssten dann ja E Prüfzeichen etc. haben . Hab ich bei den SE noch nie gesehen. Hatte schon ein paar Harleys die ich wegen Sound und Qualität immer mit SE Dämpfern gefahren habe. Alle waren Top aber illegal 8)

    80658-08 & 80657-08 sind wohl mit Kat , aber sollen, nach meinen Recherchen nur für Wide Glide und Fat Bob passen . Haben ja den anderen Krümmer.
    Darfst du natürlich alle nicht "offiziell" fahren.

    Haben weder Prüfzeichen noch ABE.

    Aber den Vorteil das die Dämpfer mit wenig Gas gefahren sehr leise sind.

    Schöner dumpfer Klang und gute Leistung.

    Meine haben die Nummern 80516-07 und 80517-07 und haben die gleiche Optik.

    Leider auch in den Staaten nicht mehr zu bekommen.

    Wenn du Interesse hast melde dich bei mir. Habe noch einen Satz in Reserve den ich evtl. abgeben würde.

    Deshalb habe ich ausdrücklich geschrieben das meine Erfahrungen nur für die trockene Straße gelten ! Gibt sicherlich noch andere die nur bei schönem Wetter fahren und über eine Umbereifung nachdenken , die dann nicht wirkliche Vorteile bringt.

    So. Nun gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

    Habe hier oft gelesen das die Scorcher eine Katastrophe sind.

    Ich habe mein Bike gebraucht mit der Serienbereifung gekauft. Scorcher 31 . Der vordere hatte nun mittlerweile 12000 runter , der hintere wurde wegen Scherbe schon mal getauscht .

    Ich gehöre zu der Fraktion die es gern mal gehen lässt und sportlich ums Eck fährt.

    Bin aber auch der Schönwetterfahrer, da ich nicht so gerne putze und das Moped doch schönund sauber aussehen soll. 8).

    Also : Ich hatte nie Probleme mit dem Scorcher . Gute Rückmeldung, wenig Aufstellmoment und gute Haltbarkeit.

    Der Bridgestone H50 wurde hier ja sehr angepriesen.

    Im Zuge der neuen Reifen hinten gleich auf 180er umgerüstet.

    Ich kann keine Verbesserung zum Scorcher feststellen. Ein wenig komfortabler, aber das ist bei neuen weichen Reifen ja wohl zu Anfang immer so.

    Denke das Reifen auch ein Großteil Philosophie sind.

    Jeder hat ein anderes Empfinden.

    Wie gesagt kann ich aber hier nur für Fahrten bei trockener Straße sprechen.

    Hat zufällig jemand die Original Map bei Werksauslieferung für den Super Tuner .

    Mich würden die Daten für AFR und Frühzündung interessieren.

    Natürlich freue ich mich auch über Tabellen von Dynojet oder ähnlichem.

    Haupstache ich kann die Werte zuordnen.

    Habe den TC96 Baujahr 2012.

    Danke

    Danke. Habs gefunden . Möchte eine zweite Kontrolleuchteneinheit an der Gabelbrücke installieren, da ich auf dem Dash durch den Helm nichts sehen kann. Hatte ich bei meiner 2011er auch so gemacht. Die hatte aber offensichtlich kein Canbus System. Da war es recht einfach die Kabel abzuzweigen . Könnte es hier mit Canbus ein Problem geben ?


    Bob Aktuell 014.jpg

    Ein Hallo an die Mappingspezialisten.

    Hatte mein Moped zum mappen auf dem Prüfstand.

    Bob 2012 mit Stage 1 Luftfilter und Screamin Eagle Schalldämpfern - HD Super Tuner .

    Mir kam es beim mappen nicht auf hohe Leistungssteigerung an sondern auf Laufruhe und Laufkultur.

    Nun bin ich 400 Euronen ärmer und doch sehr enttäuscht.

    Gefühlt weniger Leistung als vorher. Insbesondere zähes Beschleunigen ab 2500 U/min .

    Vibrationen in den Fußrasten zwischen 1950 und 2200 U/min (war vorher nicht).

    Eine angebliche Nachbesserung brachte genau 0 und nichts.

    Positiv ist nur das das Ruckeln und Bocken bei konstanter Drehzal unter 2000 U/min weg ist.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?

    Bilde ich mir den Leistungsverlust nur ein da nun ein anderer Drehmomentverlauf herrscht ?

    Leitungsdiagramm stelle ich mal mit ein .

    Bitte nur konstruktive Antworten. Für alles andere ist die Zeit zu schade.


    diagramm.jpg

    Moin. Das Problem habe ich momentan auch. Bin seit 2 Wochen am telefonieren mit TüV und Dekra. Also .... Nimm das Gutachten für den Dunlop und die Freigabe für den Michelin mit zum TüV und erkläre denen was du vor hast. Ich möchte den 180er Bridgestone H50 eingetragen bekommen. Dafür gelten folgende Wünsche vom Tüver : Fahrzeug muss original Fahrwerk haben . Rückstrahler und keinen lauten Auspuff etc. Also möglichst Serienzustand. Dann macht er eine Fahrprüfung und kassiert 180-220 Euros für die Eintragung. Alles im Rahmen einer Einzeleintragung. Von der Dekra habe ich noch kein Preisangebot . Da darf auch nicht jeder Prüfer eine Einzelabnahme machen .

    Sonst kannst du auch noch beim freundlichen fragen . Die haben meist geschmeidigere Tüver an der Hand. Viel Erfolg

    Hallo. Weiß jemand ob z.B. die Big / Long oder Short Shots V&H von der Softail an unsere Dynas passen. Halter nicht das ist schon klar. Mir geht es um die Krümmerführung und Anschlüsse am Kopf. Hats vielleicht schon jemand mal gemacht ?