Beiträge von rembrand91

    Genau das selbe hatte ich auch schon 2mal. Und immer waren da irgendwelche Stromleitungen oder Funkmasten in der Nähe, der Totalausfall dürfte laut Aussage von Fachleuten trotzdem nicht sein. Bei mir war es aber so. Ich habe erstmal die Batterie in FOB erneuert. Dann hat sich das langsam wieder erholt, also gleich als das passiert ist. Die Lämpchen fingen dann langsam wieder an zu glimmen, leuchten bis die Maschine dann wieder ansprang.

    Die Preise von Öl und anderer Kleinteile sind aber mit denen meines freien Schraubers vergleichbar, einzig der Stundenlohn ist geringer, aber das kann man anhand von AW nicht richtig nachvollziehen.

    Also ich hab in etwa auch so eine Rechnung.

    Ich hab das die letzten Male immer selber gemacht und dadurch ne Menge Geld gespart, jetzt hab ich mir aber gedacht es wäre an der Zeit das sich der Profi meines Vertrauens mal alles genau ansieht. nach 52.000Km kann ja doch mal hier und da Verschleiß auftreten, den man so als Fahrer garnicht merkt. Und siehe da....Lenkkopflager und Schwingenlager sind schon zu merken und werden demnächst erneuert. Dagegen ist die Wartung mal Preiswert. Aber ich hab auch die ganzen Jahre nichts gehabt, außer meinen Spaß8o8o

    Der Varta war ein bisschen dicker als der Duracell. Im original ist der Varta mit 150mAh drin, der ist allerdings irgendwie nicht mehr zu kriegen. Der Duracell mit 170mAh passt genau. Mit dem Polfett ist ne gute Idee, hatte ich auch, hatte aber kein Polfett da. Aber nochmal den Kasten abschrauben wegen Fett:/:/:/

    Ich hab das erste mal nicht drauf geachtet wie rum der montiert war. Er passt bei mir in beide Richtungen, hab auch 2 Kerben.

    Aber ich wollte mal wissen, ob es da bestimmte Hintergedanken gibt wie rum der da rangehört. Oder Regeln. Das mit dem Wasser ablaufen wäre ja schon so ein Ansatz

    Moin Leute, da ich meinen angefressenen Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter, oder Bremszylinder oder wie auch immer Ihr das Ding nennt, erneuern möchte und ich mich schon immer frage "wie rum kommt der eigentlich rauf"???? frage ich einfach mal hier nach.

    Also der Deckel hat ne dicke und ne flache Seite. Welche Seite kommt zur Mitte???

    Das ganze Heck sieht dermaßen Kacke aus.......Stoßdämpfer zu lang, Sitz Hmmmm. Dafür find ich keine Wortwahl....Aufkleber auf der Schwinge kann keine Sau entziffern was das heißen soll... also 6. Setzen

    Da muss ich Dir ausnahmsweise mal recht geben, die ganze Situation ist nicht besonders gut....aber trotzdem sollte ein Anbau der vorverlegten Anlage kein Grund sein das nicht über die Garantie abzuwickeln.

    Ich denke bei so einem Mangel kann man die Karre stehen lassen und vom Kauf zurücktreten. Geld zurück und dann sollen die sehen was sie mit dem Schrotthaufen machen. Anwalt regelt das....Rechtschutz

    So Männers, wieder mal ein halbwegs spezielles Thema.

    Ich möchte in der Sirene den 9V Akku erneuern, einfach mal weil der schon wieder etwa 8 Jahre drin ist.

    Ich hab den schonmal erneuert, aber das war nicht der originale, also Varta ultra plus 150mAh. Ich habe den Varta mit 200mAh. Hat auch immer seinen Dienst getan. Der war aber ein bisschen größer, sodass das Sirenenmodul nicht richtig zuging. Diesmal wollte ich den Originalen wieder einbauen. Hab aber den nicht wirklich gefunden...Bei Thunderbike für 77€

    Aber das geb ich nicht für nen Akku aus, der eigentlich keine 8€ kostet.

    Jetzt die Frage...hat jemand eine Bezugsquelle für etwa 10€ oder kann ich, obwohl er nicht richtig passt problemlos wieder einen mit 200mAh nehmen, der sich um die 7€ bewegt. oder kann ich auch einen anderen (also noname) in 150mAh nehmen oder ist davon eher abzuraten wegen evtl. probleme mit der Elektrik.?????????

    Ich hatte 2x einen Totalaufall der Elektronik und würde daher wieder zum originalen tendieren.

    Die Hauptsicherung ziehe ich auch nur zum überwintern, ansonsten ist die über die Saison fahrfertig eingesetzt, und trotzdem lade ich die Batterie nicht ständig.

    Die Karre steht dann auch schonmal 4 Wochen ohne bewegt zu werden.

    Ich hab meine gestern nach fast 5 Monaten Standzeit auch mal wieder bewegt. Habe die Batterie einmal geladen vor etwa 4 Wochen, da hatte sie aber noch 12,75V (nur Hauptsicherung gezogen). Batterie ist jetzt 5 Jahre drin HVT 01.

    Also Hauptsicherung rein, Startknopf gedrückt, sofort kraftvoll angesprungen und dann losgefahren. Hat auch ganz schön gerüttelt, besonders über den Ape. Ging aber nach kurzer Strecke vorbei und dann war alles wieder absolut in Ordnung.

    Da muss ich Dir recht geben, mit Gepäck ist das mit Stiletto nich so. Hab auch schon alles mögliche durchprobiert. Jedes Jahr eine neue Variante. Dieses Jahr hab ich mir einen Gabelgepäckträger organisiert, damit ich das Gepäck besser verteien kann, mal sehen wie das ist.

    Die Masken von Motea lassen sich genz fix ran und wieder abmachen, fährt sich auch ganz gut, man muss sich nicht mehr so doll festhalten. Ich hab das Ding trotzdem wieder entsorgt, weil ich die Optik einfach scheisse fand.

    Genau, anlassen und losfahren. Sehr wichtig losfahren und nicht nur kurz laufen lassen. Wenn man das Moped anmacht dann auch fahren, vom nur kurz laufen lassen und nicht fahren wird das alles noch schlimmer. Dann will die das nächste mal überhaupt nicht mehr.

    Beim Lenkerumbau muss man auf den Schalter in der Handbremseinheit aufpassen, macht man das so hopplahopp, dann bricht gerne mal der kleine Nippel am Schalter ab und dann gibt es Dauerleuchten. Schalter angucken und wenn der Nippel ab ist, dann kannste entweder einen neuen einlöten oder eine Reißzwecke in den Schalter stecken, hab ich auch nach meinem ersten Umbau machen müssen.

    Ziehen der Hauptsicherung: Erst Zündung ein, kurz warten, dann Zündung aus und innerhald von 3 sec. Hauptsicherung ziehen, sonst =O=O=O

    Sicherung ist auf der linken Seite hinter der Abdeckung für die Sicherungen.

    Bei neueren Dynas mit Can Bus ist da noch eine Abdeckkappe drauf, die muss dann erst mal ab. Die Sicherung ist dann dahinter, ziemlich groß und meistens Orange

    Ich meine das ist normal mit der Vibration, meine tut auch immer so, als wenn sie noch nicht bereit ist. Die denkt dann bestimmt was will der Blödmann...etwa fahren????

    Dan hängt mit dem Benzin zusammen, das gepanchte Zeug hat nach dem Winter nur noch 72 Oktan oder so. Ich hau dann einmal V-Power mit zu und dann geht das wieder.

    Man braucht eigentlich kein Bordwerkzeug mehr bei den heutigen Modellen. Gegenüber den alten Harleys sind die heutigen nicht mehr so Wartungsintensiv um das man jederzeit Werkzeug zur Hand haben muss.

    Man fährt einfach damit und muss nicht mehr an jeder Ecke schrauben.

    Wenn man eine Panne damit hat ist das beste Werkzeug die ACDC Pluskarte.;);)

    Siehste ja... bei Raste das komplette Getriebe getauscht und... Ruhe.

    Bei ner nagelneuen Karre:/:/

    Ich weiß auch nicht warum sich Leute ne nagelneue Karre kaufen, wenn sie schon immer von ner Harley geträumt haben.....dann kauf ich mir doch meinen Traum....