Beiträge von flummi

    "Und eine KTM oder eine R1 zu fahren macht keinen guten Fahrer. Sagt nur was über den Geldbeutel aus."


    Ja damals fehlte das Geld für ne Harley oder was willst du mir mitteilen?


    Und zu dem anderen Punkten... Du willst einfach nicht verstehen worauf wir hinauswollen...

    Ich geb es daher auf.


    Es gibt einen schönen Spruch:

    Mit manchen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst – die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen


    Schönen Sonntag,

    F.

    Nochmal wir haben nicht angefangen mit den Scheißhausparolen, dass man mit einem Breitreifen nicht sportlich fahren kann. Wir wissen dass es geht. Wir haben nicht den Schwanzvergleich angefangen, dass man "um uns Kreise" zieht. Wir haben lediglich versucht zu vermitteln, dass man sehr wohl zügig fahren kann und nicht von den original Harleys abgehängt werden. Was u.a. etwas mit dem fahrerischen Können zu tun hat, denn bevor die physikalischen Grenzen eines Pneus erreicht sind liegen die meisten vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers im Graben. Tieferlegung & Breitreifen hin oder her.


    viczena

    Und nebenbei erwähnt mit was vergleichst du eigentlich? Äpfel mit Birnen? Unser Vergleich basiert auf Street Bob gegen Street Bob. Das ich mit einer R1 schneller um die Kurve knalle als mit der Bob ist wohl selbstredend und wurde hier auch nie in Frage gestellt. Bin neben einer KTM SuperMoto jahrelang eine R1 gefahren.


    Und zu Deiner Frage... die erübrigt sich wohl wenn du mal auf deinen grünen Namenstag schaust...


    Grüße vom Pöbel ;)

    F.

    viczena


    Offensichtlich dreht sich hier grade alles um die reine Kurvengeschwindigkeit, wer daran sportliches Fahren festmacht ist vermutlich noch nie auf ner Rennstrecke gewesen. Es geht u.a. auch um so etwas wie um den Bremszeitpunkt. Wenn hier also jmd sagt man kann nicht mit dem Bock trotz Modifikationen schnell und sportlich fahren, der hat vermutlich einfach keine Eier in der Hose um mit Tempo in die Kurve zufahren, stark auf das passende Mindestmaß abzubremsen und danach wieder voll zu beschleunigen.

    Alleine bei dem ersten Teil bekommen die meisten doch schon nen Stift in die Hose weil sie Angst haben, dass deren körperliche Schwungmasse eines normalen Harleyfahrers, sie aus der Kurve trägt.


    Wenn man jedoch durchaus sportlich ist und immer sportlich gefahren ist, dann ist es vollkommen egal was man unterm Hintern hat. Man muss halt einfach etwas auf dem Bock arbeiten. Und da ist es wirklich vollkommen egal ob 7 Grad vom Neigungswinkel fehlen weil man dieses im ersten Teil schon locker durch das späte Anbremsen ausgeglichen hat.


    @all

    Ich möchte nochmal anmerken dass wir nicht mit dem Schwanzvergleich hier angefangen haben!


    Aber unqualifizierte Kommentare von Ahnungslosen wie Rebell hier unkommentiert stehen zu lassen ist nicht richtig und verwässert die Realität für Mitglieder dieses Forums die Interesse an einem Breitrad haben.


    Schönen Sonntag,

    F.

    Jungs macht euch nicht lächerlich. Mit auf Optik getrimmten Maschinen sportlich zu fahren, daran glaubt ihr nur selbst.

    Ich denke mal, wir sollten dieses Thema hier beenden und nicht ins Streiten abrutschen.


    Ich kann dir sagen, dass einzige was mich ausbremst ist der hausgegebene Kurvenneigungswinkel der Dyna und sicherlich nicht mein Breitreifen.

    ...auch wenn ich bei einem 200er noch lange nicht von breit sprechen würde.


    Aber belassen wir es dabei. Es macht einfach keinen Sinn mit jmd zu diskutieren der von der Materie keine Ahnung hat.


    In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag.

    Danke, so hab ich mir das auch vorgestellt, denn zu breit will ich wegen der Fahrbarkeit nicht. Dann schau ich mal nach der Felge...

    Keine Angst bis 200 fährt es sich gleich. 240er muss man schon etwas mehr drücken, fährt sich trotzdem nicht schwer, man muss sich nur daran gewöhnen. 260er ist auch noch ok und fahrbar. Man muss halt bei einem breiten Reifen einfach nur mehr arbeiten. Aber auch hier gilt wieder, alles eine Frage der Übung und ob man Richtung Custom Bike geht und damit auch die Einschränkungen in Kauf nehmen will. Da ich früher auch SuperMoto gefahren bin drücke ich mir die Karre dorthin wo sie hinsoll und ich finde grade das Arbeiten auf dem Bike sehr spaßig. Fahre auch allgemein meine Bob eher sportlich.

    japp so wird es vermutlich sein.

    b1101, b1151 sind bei mir ständig drin, da Kellermänner ohne Widerstände verbaut. Aber der Fehler wird bei mir nicht durch eine Kontrolllampe. angezeigt.


    Pn-001120-01 ist übrigens keine Fehlermeldung sondern die Teilenummer :)

    Trip Schalter drücken und halten

    Zündung auf IGN

    Tachonadel schlägt voll aus

    Trip loslassen

    Anschließend kannst du mit den Trip durchs Fehlermenü gehen

    ECM und BCM

    Wenn du die Fehler löschen willst einfach bei dem entsprechenden Fehler Trip lange drücken. Falls du einen Fehlercode findest und nicht weißt was das für einer ist dann poste den hier.

    Ich bin zu Reifen.com gegangen und hab mir das passende zusammenstellen lassen. Im Forum kriegste 10 Antworten und kannst Dir eine aussuchen die Dir gefällt.....

    Exakt da habe ich meine Reifen bestellt und keiner konnte mir dort weiterhelfen als es um den Schlauch ging. Vermutlich sind die Fachleute aufgrund von Corona Zuhause.

    Moin,


    ich suche grade wie ein Irrer nach nem passenden Schlauch.

    Unsere Originalfelge hat 2.5" - Bereifung 100/90 R19

    Ich finde jedoch nur Schläuche mit 3" und der Dimension.


    Kann mir jmd sagen ob der 19D von Heidenau passt?

    Stehe grade wörtlich auf dem Schlauch :)


    19D 3.00,3.25,90/90,100/90 - 19 34G

    Ab einer gewissen Lenkerhöhe würde ich auf jeden Fall die Gummibuchsen gegen Kunststoffbuchsen oder gar Metallbuchsen ersetzen um genügend Stabilität im Lenker zu haben.

    Korrekt!

    V-Team ist top.

    Die Christiane ist sehr hilfsbereit und klärt alles direkt ab.

    V-Team Katalog


    Ich hatte damals auf meiner Dyna den T-Bar W24 drauf.

    Aktuell gibt es bei der Modellreihe Lieferprobleme (Corona 🖕🏼)


    Grüße

    Die Halterung für die Endtöpfe musst du dir selbst basteln. Was CRC anbietet ist nur die Krümmerhalterung vorne. Die sollte jedoch bei deiner SB schon dran sein.

    Bei mir ist das hintere Krümmerrohr vor der Klappe bei Km 20.000 abgerissen.

    War das eine Fummelei den Krümmer zu ersetzen...

    Aufgrund der Penzl und der Kabel wollte ich die Endtöpfe nicht komplett abbauen also habe ich den Krümmertausch so halbabgebaut versucht.


    Fazit: Macht es nicht, ganz ganz große Scheiße.


    Und dann dieses abgerissene Stück vom Penzltopf ab zu bekommen...

    Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen wollte.


    Aber nach einigen Std in der Garage und Rücken einrenken bei Orthopäden waren Moped und ich wieder heile und fertig.

    Mein TüVer hat bei den Neueintragungen auch gemeckert weil der Reflektor gefehlt hat. Er ist dann in sein Büro gegangen und hat einen geholt, meinte dann nur "der Kostet n 5er", klebte den an meinen Gepäckträger und machte Bilder für seine Unterlagen und sagte dann grinsend "und der muss dranbleiben". Immerhin hatten wir beide so was wir wollten, er den 5er und ich meine Eintragungen :)

    Wie Du schon schreibst das Kuppeln in den 1. Gang ist überflüssig.

    Wenn Dir dieses schon hilft, dann ist es ok, aber ansonsten mMn überflüssig.

    Du musst für alle weiteren Gänge die Kupplung ziehen.


    Auch wenn mich keiner fragt :) ich denke die Rekluse macht nur bei einer Harley mit Suicide-Schaltung Sinn.


    Vielleicht geht auch eine Kombi aus Rekluse und einem Schaltautomat, dann hätte man eine Harley mit Automatik.

    ...und erfordern einiges an Lack- bzw. insbesondere an Vorarbeiten.

    Hi HDSB,


    kannst Du dieses genauer erläutern? Ich wollte mir da erst kürzlich einen Frontfender bestellen jedoch musste dieser Anschaffung erst einem Krümmer weichen.


    Lackieren ist klar, aber was meinst Du mit "Vorarbeiten"?


    Danke

    flummi

    Der alte Krümmer ist bereits ab und der Seilzug ist daher schon nicht mehr an der Klappe befestigt.


    Es ist also nur die eine Schraube von der Sprengzeichnung, gut die Zeichnung liegt mir vor, jedoch konnte ich nicht glauben, dass es nur diese eine Schraube sein soll, denn immerhin ist da ständig Bewegung drin.


    Aber ich gehe mal davon aus, dass der Stellmotor auch irgendwie mit der Elektrik verbunden ist. Wie schaut es damit aus? Stecker oder muss ich die Kabel irgendwo auspinnen?


    Wieso ich so doof frage? Weil ich gerne alles an Werkzeug bei mir liegen habe bevor ich dort rangehe.


    Dankeschön,

    F.

    Das Ding ist so verbaut da würde ich schon gerne wissen wo die Schrauben sitzen, oder zumindest wie viele es sind.

    Mahlzeit,


    ich muss leider meinen Krümmer wechseln da dieser gerissen ist.

    Jetzt habe ich ein US Krümmer erhalten.

    Aufgrund der Penzl Anlage ist die Klappe eh ausgeschaltet.

    Frage: Was mache ich mit dem Kabel vom Stellantrieb?

    Kann ich die komplette Einheit entfernen? Wenn ja wie?

    Hat davon jemand zufällig eine Zeichnung wo ich mir mal grob ein Bild davon machen kann?



    Dankeschön.

    Hi MacLeod,


    ich hatte vorher PS 412 11" verbaut und dadurch eh schon einen kürzeren Seitenständer verbaut und damit ist es vollkommen ok.

    Macht wenig Unterschied ob 11" oder nun 9,6".


    VG

    Flummi

    Da bei den Softails eh alles Plug & Play ist, dann wird es halt das originale Heck von der Breakout sein.

    Man erkennt doch an der Form dass es das typische Harleyheck ist und keins aus dem Zubehör.


    Sonst ruft doch einfach mal bei der Farm an. Wer dort nett fragt bekommt auch eine Antwort.


    Grüße

    Flummi

    Ich meinte hier Links und rechts den Abstand von der Reifenseite zum fender. Da hab ich auf beiden Seiten jeweils 7,5mm Platz.


    Ich weiß nicht wie sehr sich der Reifen in die Seiten drückt beim fahren.


    5E716BC7-D195-408E-9143-30B338AE94AD.jpeg

    Ähm ja, sorry das hat mein Schnarchhirn nicht direkt verstanden.


    Die 7,5mm sollten reichen. Ich kann gleich mal meinen Abstand messen, muss eh noch zum Bike.


    Heiermann

    Das Bike auf dem Bild hat doch einen mitschwingender Fender, oder nicht?

    7,5mm ist echt wenig,

    Hast du den Abstand gemessen als du auf dem Bock gesessen hast?


    Wenn du dann aufsetzt kannste die Dämpfer nur noch härter stellen und bei den 11" haste eh kaum Federweg. - Kein Federweg = richtig doofe Idee


    Hier mal etwas aus nem Ami Forum:

    Measure to travel of those shocks add an inch


    So verhinderste zumindest das Durchschlagen bei einer Bodenwelle.


    Wenn Du absteigst sieht es zwar vor der Eisdiele nicht gut aus aber auch nicht scheiße und während der Fahrt sieht die Bob top aus, da tief, und hast auch noch etwas Federweg.


    Aber am Ende muss es ja jeder für sich entscheiden.


    Allgemein mal etwas zu den 11":

    https://g-homeserver.com/archive/index.php/t-123.html


    Hier die Info von troy #11 zum Thema Federweg der 412:

    Progressive Suspension Einstellung???????


    Ab 2:04min



    Grüße

    Flummi

    Man bekommt ja auch die Töpfe zusammen mit den kurzen Krümmern. Aber so wie ich es vorhatte, also die Nachrüstung mit einem kurzen Krümmer, geht halt nicht ohne weiteres. Und bisher habe ich auch keine Lösung diesbezüglich gefunden, freue mich aber über eine Info falls es doch jmd gemacht haben sollte. Denn wenn man sich mal die Töppe von Penzl ansieht fehlt da eine entsprechende Halterung wo normalerweise eine wäre wenn man einen kurzen Krümmer von vornherein gewählt hätte.