Beiträge von Steffen

    Nabend, das sind aber die Tüten für die SB bis 2017 und entsprechend Euro 3, die Softail FXBB fallen aber unter Euro 4 an und somit ist die o.g. Anlage leider hier nicht passend!


    P.S. ich bin der jenige, der die Miller Bronco Anlage verkauft 8)

    Hast du die Bronco Anlage noch? Wenn ja was möchtest du haben?

    Wasser und Bitumen bzw. Fahrbahnmarkierungen bringen jeden Reifen ins Straucheln. Wobei der Reibwertsprung meiner Ansicht nach das größere Problem für den Fahrer darstellt. Auf meinem Flitzemoped hatte ich Reifen die sehr gut im Nassen waren. Sehr gut meint, dass es bei Regen möglich war zu fahren, wie andere es bei Trockenheit nicht tun, z.B. die Rasten kratzen zu lassen. Haben aber auch zu einem Rodeo geführt, als es in der Kurve zu einem Belagwechsel kam, obwohl ich in der Situation nicht an der Grenze gefahren bin. Ein anderer Gesichtspunkt ist das Fahrwerk. Auch beim gleichen Reifen macht es einen enormen Unterschied, ob das Fahrwerk (für den Zweck) gut eingestellt ist und gut funktioniert oder ob es ausgelutscht oder viel zu hart ist. Dies spielt nicht nur eine Rolle bei der objektiven Haftung, sondern vor allem bei der subjektiven Wahrnehmung von Rückmeldungen im Grenzbereich.


    Zur Reifenbreite, um die es hier ja hauptsächlich ging, kann ich aus Erfahrung sagen, dass es stark auf den Reifen und den Wurf ankommt. Ich kann jetzt nur den Vergleich von 180/55R17 auf 5.5x17" zu 190/50R17 und zu 190/55R17 jeweils auf 6.0x17" Felge ziehen. Da gab es Reifen (z.B. Angel GT, BT020) die bei gleicher Dimension mehr Arbeit verlangt haben als andere Reifen (z.B. Z6, Pilot Power). Nach dem Wechsel von 180/55R17 auf 190/50R17 kam mit das Ganze ziemlich steif vor. Mit dem anschließenden Wechsel auf 190/55R17 hat das Gerät wieder deutlich an Agilität und Handlichkeit gewonnen.


    Letztendlich spielt bei beiden Gesichtspunkten auch die persönliche Erwartungshaltung eine Rolle.

    Dem kann ich nur beipflichten. Ich denke das es den meisten die einen breiteren Reifen haben möchten nur auf die Optik ankommt.

    Fahren tut sich die FXBB in original Reifenzustand bei trockener Fahrbahn sehr gut. Kommt vom guten Fahrwerk. Ein breiter Schlappen hinten macht die Fuhre schon steifer und somit unhandlicher.


    So what........jeder wie er will.

    Hallo, sobald du den Avon drauf hast kannst du mir bitte auch Bescheid geben. Bei Avon gibt's auf der Website nur den 150er.


    Gruß

    Nabend. Werde ich machen.........


    Auf der Website logisch nur die original Bereifung. Es ist auch nur eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Den Tüvver solltest du im Sack haben!

    Hallo,

    nach meinen Stand kann man auf die Werksfelge 2018, keinen dickeren aufziehen. Bei Dyna Modellen war das kein Problem.

    Moin. Man kann den 160er Avon drauf machen.........Musst nur vom TÜV absegnen lassen. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Avon zur Vorlage beim TÜV habe ich.

    Danke für euer Feedback!

    Laut Händler würde maximal ein 160er passen.

    Jedoch bin ich der Meinung, dass der Reifen dadurch nicht unbedingt breiter wird sondern eher etwas runder.

    Moin. Messe doch mal spaßeshalber deinen 150 der original verbaut ist. Dann wirst du feststellen, dass er nur 140 mm breit ist. Der 160 er Avon bringt es gemessen auf ca, 168 mm. Das ist dann schon unbedingt breiter......Wende dich an Hr. Rost von Avon der macht dir eine Unbedenklichkeitserklärung seitens Avon fertig. TÜV musst du dann allerdings auch noch bekommen.......

    Ich werde das so machen, das steht fest. Lies mal bei Facebook mit falls du da bist! FXBB Gruppe.


    Falls dir das nicht ausreicht, kontaktiere mal Thunderbike. Die Speichen dir einen breiteren Felgenring für einen 180er. Kosten ca. 1200€. Plus anderer Fender......

    Milobike hat einen geilen Umbau auf 200er für ca 2500€.


    VG aus Thüringen

    Steffen, ich hoffe du meinst jetzt nicht die FB Gruppe in der du auch bist!


    Zum Thema; es war schon immer so das alle originale aufgezogenen Reifen mit Harley Kennung, egal welcher Hersteller, im Trockenen ganz gut funktionieren, im nassen allerdings unzumutbar sind.

    Brüller........kennen wir uns????? Du hast einen Boxer.....ich auch! 👍🏻👌🏻👌🏻

    Hallo Frank,


    gemessen hat der Originale von unserer aktuellen Bob 140 mm, mehr messe ich nicht, war vorhin mit dem Messchieber am Werk. Der 160er Avon baut auf der 3 Zoll 48 Felge 176mm breit.


    VG

    Ja nee, iss klar. :S

    Genau auf so einen Kommentar habe ich gewartet. :D

    Der Name des 300kg-Cruisers macht sicherlich weniger aus als der Fahrer, der Reifen und Maschine quält.


    Der ADAC macht auch alljährlich so einen Quatsch, testet irgendwelche Trennscheiben auf einer Hämorrhoidenschaukel aus Wolfsburg. Grade heute hat wieder der die Motorwelt im Briefkasten gelegen. Wie zu erwarten ist Continental Testsieger in allen Klassen geworden. Nur ist keine passende Reifengröße mit meinem Fahrzeug getestet worden. Und jetzt? ;-)

    Hey Troy,


    Sicherlich hast du Recht..............das beantwortet nur nicht meine Frage. Es gibt bestimmt auch zu wenige bzw. keine FXBB Fahrer hier. Es wird überall schräg diskutiert, vor allen bei Facebook. Das sind echt Spassties unterwegs die alles besser wissen und sogar noch mehr. Ich möchte einfach etwas erfahren was eventuell schon jemand weiss. Deswegen bin ich ja hier, um Infos und Anregungen zu bekommen.

    Ich habe noch ne 48 aus 2017, da ist ein 160 er Avon Cobra kein Problem, es gibt ne Unbedenklichkeitsbescheinigung von Avon. Da die 48 auch eine 3 Zoll Felge hat, sollte es bei der Street Bob (FXBB) doch auch möglich sein.......


    Ansonsten noch einen schönen Rest Sonntag und viele Grüße aus Thüringen

    es gibt eine Suchfunktion bitte benutzen

    Hy Mario,

    Ich finde leider nichts, deswegen meine Frage. Fahre ja auch eine Softail Street Bob. Ist reifentechnisch nicht mit den Dynas zu vergleichen. Aber ich denke, dass muss ich nicht erklären.......🙋‍♂️🙋‍♂️

    Hallo in die Runde. Hat schon wer die Avon Cobra montiert? Das wäre interessant, da der Reifen auch schon rein optisch der Hammer ist.

    Danke schon mal.......

    Mahlzeit, laut Miller und Freundlichen ist Mapping nicht nötig, wenn dann nur in Verbindung mit offenem Lüfi. Bilder folgen noch!

    Hey Bobber,


    Kannst du bitte Bilder für mich machen. Ich wäre Dir sehr dankbar.........Ich find nix im Netz, außer das eine Foto auf der Miller Seite. Man sieht nie das Moped ganz von der Seite mit der angebauten Bronco Anlage. Ich danke Dir sehr im voraus.

    Moin Allerseits,

    nun, nach sehr langem Warten habe ich gestern die Bronco Anlage von Miller (die kurze und knackige) montiert bekommen.

    Was soll ich sagen, nicht zu laut hat aber ordentliche Blubbern, genau so wollte ich es haben. Hat reguläre Betriebserlaubnis und keine Klappen, was für mich auch sehr wichtig war (wartungsfrei und unkapputbar) im großen und ganzen, für die jenige, die o.g. Kriterien wichtig sind kann ich die Anlage nur empfehlen!

    Kannst du bitte Fotos schicken. Mich interessiert brennend wie die Anlage montiert aussieht. Danke sehr schon mal

    Moin Allerseits,

    nun, nach sehr langem Warten habe ich gestern die Bronco Anlage von Miller (die kurze und knackige) montiert bekommen.

    Was soll ich sagen, nicht zu laut hat aber ordentliche Blubbern, genau so wollte ich es haben. Hat reguläre Betriebserlaubnis und keine Klappen, was für mich auch sehr wichtig war (wartungsfrei und unkapputbar) im großen und ganzen, für die jenige, die o.g. Kriterien wichtig sind kann ich die Anlage nur empfehlen!

    Hast du auch ein Mapping aufspielen lassen?

    Ich habe vor die Bereifung zu tauschen. Es sollte die Möglichkeit geben den 160er Avon Cobra draufzuziehen. Freigabe von Avon vorausgesetzt. Ich denke das geht, bei der Sportster gibt es die. Der 160er Avon kommt auf eine Breite von 176mm. Ich denke das sollte optisch reichen, zu schweigen vom besseren Grip. Hat das schon wer gemacht?

    Moin. Die Premium Anlagen fallen bei mir raus.......ganz einfach weil sie viel zu teuer sind. Inkl. Einbau bei Harley um die 3000€ sind einfach zu viel. Das hat auch nix mit Geiz zu tun, ist eben meine Einstellung. Hab an der 48 Miller Slip On dran, das ist schon sehr nett. Ich tendiere bei der Bob die ich NEU in 2 Wochen bekomme zu den Falcon Double Crove. Sehen schick aus und für 665€ ein echter Schnapper.

    VG aus Thüringen