Beiträge von Soonham

    ja dann, mit ner Spitzzange....


    ansonsten hakt sowas pasted-from-clipboard.png

    Schieblehre und messen....?

    beim Freundlichen fragen...?

    Tante Google sagt es könnt ne 7/8" sein...


    Millenium-Kid?

    Neuvorstellungen

    Hat das Gerät keiner?

    entweder hatts noch keiner oder alle sind (noch) im Winterurlaub...

    oder aber sie verwende bereits etablierte Geräte (PV ect.) wo es schon genügensd Erfahrnungswerte gibt

    fragt doch einfach bei AVON an wie breit Euer Wunschreifen auf Euren Felgen "baut"... dann habt Ihr genaueres

    Herr Rost von AVON ist hier sehr hilfsbereit... u.A. kann man z.B. auch nachfragen wie "hoch" ein Reifen bei welcher Geschwindigkeit wird, wenn jemand mal seinen Fender anpassen möchte..

    Moin und ein frohes neues Jahr,


    mein Kollege fährt auch eine 07 Dyna Street Bob mit vorverlegter Rastenanlage in Verbindung mit dem Sturzbügel von Motea und beides passt super zusammen . Ich selbst habe den original HD Mustache Sturzbügel, allerdings an einer 2014 Dyna und der passt ebenfalls perfekt . Die Bügel von motea sehen mittlerweile dem original HD Teil ziemlich ähnlich aber ob die auch was taugen , keine Ahnung . Ich weis nur , das die Teile des Öfteren in der Bucht als B Ware ( Retourenware ) für unter 100€ angeboten wurden.

    hast mal ein Bild (Details der Befestigung auch bitte) und den genauen Typ deines Sturzbügels bitte... was hast Du bei der Bestellung angegeben?

    bei vielen Anbietern steht: "nicht in Verbindung mit Vorverlegten!"

    Servus Stefan,


    RESPEKT, gleich alle Hausaufgaben gemacht und dann erst gefragt - TOP m.M.


    Eintragen würde ich die Anlage auf jeden Fall, is ja auch eine Änderung gegenüber dem Auslieferungszustand...


    Mit dem Sturzbügel wird es eng.... hab selber schon einige Zeit a´damit verbracht, hab aber meine Vorverlegten gegen Trittbretter getauscht...


    Mußt schauen welche DYNA serienmäßig schon Vorverlegte hatte und dann den Bügel danach wählen... meine Empfehlung dazu: mit dem -verkäufer vorab alles abklären ob der auch wirklich paßt !


    meine Recherchen haben mich damals zu Lindby gebracht, die hätten den Bügel für die SwitchBack gehabt...


    von MOTEA-Bügel würde ich persönlich jetzt abraten, das Zeugs bekommst bei AliExpress 2/3 günstiger..

    bei mir war es früher andersrum...


    für die 82er Guzzi hat ne Batterie nie länger als 2, max. 3 Jahe gehalten...

    immer ausgebaut, mal warm, mal kühl gelagert... nix. Damals gabs noch BOSCH & VARTA mit Säure zum befüllen und dest. Wasser nachfüllen, alle ausprobiert, alles Shice...

    und dann kam so ne ORANGE.... HAWKER war Ihr Name... die erste hatt dann über 11 Jahre gehalten.. seitdem :)


    Wintersprit is immer der 102er... obs was bringt k.A. der Glaube versetzt die Berge :)

    super & vielen Dank Euch beiden...


    das werd ich dann im März mal in Angriff nehmen wenns Wetter paßt.

    Lenkerhalter für den PV hab ich, hoffentlich lassen sich die Lambdas problemolos ausbauen, nicht dass die fest sind... paarmal mit WD40 tränken..


    Vorab werd ich aber den IAC rauswerfen... und einen von FEULING verbauen... wisst ja dass mein Standgas Probleme macht...

    hab da schon mehrere LogFiles erstellt, kann man nix klares rauslesen, aber der Verdacht liegt auf dem IAC... TPS is bereits getauscht, TempSensor ebenfalls, IAC im 1/2 jahrlichem Turnus gereinigt zusammen mit LuFi

    fein erklärt, langsam komm ich dahinter...


    (FXDB 08, K&N-Filter, el. KessTeck-Klappenauspuff)


    wie folgt hab ich das jetzt verstanden:


    ich nehm mal z.B. das TuneFile, das von Peter, das er mir angepaßt hat wegen meinem Schiebeknallen.

    Dann bau ich das das Autotune Pro mit Breitbandsonden an ...

    (hab ich alles zum Bike dazubekommen beim Kauf)


    suche mir eine Strecke die ich gerne fahre und wo wenig Verkehr is und starte das das Autotune Prozedere und brettere durch die Landschaft. Wie lange, 1/2 Stunde, Stunde?

    Danach das gelertne File in einem Slot speichern...


    Verfeineren mehrere AT-Fahrten dann die ganze Sache (immer wieder das jeweils neu "gelernte File" aufs ECI flashen)


    Autobahnen vermeide ich wo´s geht, und wenn dann kriech ich zwischen 120 - 150km dahin... meins sind mehr die Kurven und Hügel und Berge


    mein Fahrstil siehrt eher so aus:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich würde mal versuchsweise nochmal das Originalmapping aufspielen und dabei die AF-Tabellen löschen. Da kommt eine Frage.

    ich lese jetzt schon ne Woche rauf und runter.... bleibe aber weiterhin DAU :(


    was ICH glaube verstanden zu haben:

    ich nehme eine Mapping-Datei, ggf. die von Peter und mache dann mehrere AutoTune-Fahrten. Diese AutoTune-Fahrten würden dann "bessere" VE-Tabellen erstellen....


    LRalf:

    AF-Tabellen löschen: alle Werte der AFR-Tabelle auf null, bzw leere Felder?


    nochwas:

    im WinPV, muß man da eigentlich was anklicken oder wozu kann man die Kästchen anklicken?

    Alter und Laufleistung Deines Fahrzeugs wären auch noch interessant…


    Geundsätzlich is auch mein Verständnis so, dass die Schwinge leichtgängig sein sollte..

    wenn das Fahrzeug noch in der Garantie is den Händler drauf ansprechen, dann auf keinen Fall rummurksen, sonst wäre es am Ende noch selbstverschuldet..


    könnt jetzt nicht verneinen dass am Band ab und an mal schmieren vergessen oder das Drehmoment überschritten werden kann.


    PS: weshalb schraubst Du da hinten eigentlich rum?

    aha, fängt des Kasperltheater hier jetzt auch schon an…


    man is dann auch gleich Ökoterrorist wenn man nicht uneingeschränkt dafür ist ein Fahrzeug sinnlos kaufen zu lassen…

    sehe aber auch, dass wir gegen Ost-LKW und Kreuzfahrt ect. chancenlos sind


    trotzdem lass ich den Motor auch nicht laufen zum Scheiben abkratzen, hab ich mal so gelernt vor 45 Jahren… is halt aber mein Microbeitrag (vielleicht auch nur zum Gewissen erleichtern)


    zum TS: bin da ganz bei rembrand91, zwischendurch ( jedes Monat z.B.) über Nacht ans Ladegerät

    Hey, (Schwede oder wie?)



    genau, ein Bild wäre gut.... und wie weit kannst Du runter?


    wie ichs gemacht habe:

    Mein Schutzblech wird vorne je Tauchrohr mit zwei Schrauben befestigt.

    Dann hab ich mir ein Flacheisen genommen und ein drittes Loch reingebohrt.

    (der Abstand muß genau gleich sein die die beiden anderen)


    Dann hab ich das Flacheisen am Tauchrohr mit dem oberen Loch befestigt und den Fender mit dem unteren Loch... das mittlere Loch is dann 4 Alle da...

    Guten Abend zusammen, ich hätte da mal wieder ne Frage 😉


    Gibt es die Sundowner Sitzbank als Solovariante eigentlich auch für die SB114?

    ?

    das wär jetzt ne Frage typische für Tante Google, oder auf den Webseiten der Hersteller surfen...


    hab das gleiche Problem wie Du, der Sitz sollte eher nach vorne abfallen als nach hinten.... bin aberauch schon seit 3 Jahren am suchen... selbst ein vom Sattler angepaßter Sitz passt irgendwie noch immer nicht :(

    Regensburg/Pentling

    Kommen ursprünglich aus NM/CHA

    Und hab Zeitlang in Trudering gewohnt

    Muss mir jetzt echt mal 10min für n Vorstellungspost nehmen, wollt nur vorher schöne Bilder machen 🤣

    "Hölfts auf Pentling, hölfts auf Pentling!" haben wir früher die Dampflok immer unterstützt, denn kleinen Berg hinauf... Trudering is bei mir..

    troy®, genau so is das....


    da kann ich mih äußerst glücklich Schätzen genau so einen Sachverständigen zu haben....

    Schreib ihn im Spätherbst was ich vor habe umzubauen oder zu ändern, dann kommen seine Wünsche was er haben muß und was hilfreichfür die Eintragung ist und dann kann ich frisch ans Werk gehen... Im März dann Vorstellig bei meinem aaSoP, dann wird geprüft und eingetragen... Sogar einen Gabelstabi ohne Papiere konnte er eintragen weil der ausreichend Dimensioniert war und bei der Wide-Glide-Gabel die Verwindung beim bremsen reduzieren würde... und somit ein Zugewinn an Sicherheit ist...halt noch ein Fachmann mit Sachverstand - Dipl.Ing. FH

    Parklicht wird über die ACC-Stellung des Zündschlosses oder des Zündungsschalters auf dem Tank aktiviert. Je nachdem was vorhanden ist.

    hmm, mein Vorgänger hat das Zündschloß vom Rahmen auf den Tank gelegt... dann werd ich das mal testen wenn ich wieder in die Garage komme...


    Mein StraßenRobert is jetzt nicht mehr alleine, hat sich ne 92er Sporty mit ins Winterquartier geholt...

    T@Cargo,


    dieses Standlicht, auch Parklicht genannt... wo schaltet man das ein bei der SB?

    Es sollte ja leuchten können, wenn man's Bike abstellt.. so mein Kenntnisstand


    Bei meiner 9T muß ich sofort nach dem Ausschalten den Blinker links betätigen und halten, dann schaltet sich das Parklicht ein..


    Für die SB finde ich diesbezüglich nichts in der BA (oder hab ich was überlesen)

    irgendwie übers Zündschloß...?

    interessant....

    ich wüßte z.B. gar nicht mal wie man bei meiner 08er SB die Parkleute einschaltet...


    Hast Du einen Schaltplan, Domestic oder HDI Version...?

    Grundsätzlich brennt das Rücklicht nur mit dem Standlicht, soviel ich weiß...


    §§ 49a - 54 StVZO // 93/92 EWG

    Begrenzungsleuchten /Standlicht:

    - nach EG vorgeschrieben, nach StVZO zulässig

    - Anzahl: 1, nach EG auch 2

    - in der Breite: Symmetrisch zur Fz-Längsmitte, nach StVZO nur im Scheinwerfer

    - in der Höhe: 350 - 1200 mm, nach StVZO bis 1500 mm

    evtl is die 22er noch etwas zu neu um schon Erfahrungswerte diesbezüglich zu finden


    was hast 4 ne Felgenbreite und welche Dimensionen sind aktuell montiert?


    im Netz gibts Tabellen wo steht welche Reifengröße auf welcher Felgenbreite Sinn macht und was max. zuläßig ist…


    dann wählst Deinen Wunschreifen und fragst beim Hersteller wie breit diese Reifen auf Felgenbreite X baut…

    jetzt hast schon mal ein paar Eckdaten… mußt nur noch am Moped nachmessen wo der evtl. schleifen könnte…. wenn alles paßt und mind. 2mm Spiel um Reifen hast, dann setzt Dich kit Deinem aaSoP in Verbindung fund fragst was er zur Eintragung alles von Dir haben möchte…


    je breiter die Reifen desto träger wird die Fuhre meistens…

    bei meiner RnineT z.B hätt ich statt dem 170er hinten lieber einen 150er..

    der Cobra Chrome war für mich immer die erste Wahl auf der E-Glide…


    den StraßenRobert habe ich auf die Dimensionen der Touren Sport Reifen umgerüstet, daher habe ich jetzt etwas mehr Auswahl…


    Auf meiner neu erworbenen Sportster, Modell 92, werd ich CruisTech montieren, wenns den nicht gibt oder geben würde, wäre der Cobra mein Favorit..


    vom Tieferlegen halt ich nix… schleift dann doch alles… aber jeder wie er will..

    is VE einmessen identisch oder ähnlich einer AutoTune-Fahrt mit den speziellen Sonden?


    hab schon mehrmals Peters übersetzte Bedienungsanleitung vom PV studiert und bin jedesmal zum Schluß gekommen, erstmal die Finder davon zu lassen..