Heck tieferlegen mit Kit von Motea

  • Hallo Gemeinde,


    hat jemand von euch das Heck tiefergelegt mit dem Kit von Motea?

    Bräuchte eure Hilfe Bilder oder eine Montageanleitung .

    Ich weiss das das Kit auf die Schwinge montiert wird und die Dämpfer mit dem unteren Aufnahmen dort befestigt werden. Wäre echt dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

    LG.

    Achim

  • Diese Tieferlegungen werden an der Schwinge dort verschraubt, wo eigentlich das Federbein angeschraubt wird. Das Federbein wird dann an dem Teil der Tieferlegung verschraubt. Dieser Punkt ist dann ein paar Zentimeter weiter nach hinten verlagert, dadurch steht das Federbein schräger und so entsteht die Tieferlegung. Drehmoment für die untere Federbein-Verschraubung ist 47Nm. Dies würde ich auch auf beide Befestigungspunkte der Tieferlegung anwenden, sofern in der Montageanleitung zu der Tieferlegung nichts anderes steht.


    Nachteile:

    - Es gibt hierfür keinen TÜV!

    - Es ist von aussen jederzeit sofort erkennbar!

    - Es gibt keine Federwegbegrenzung. Dadurch kann das Rad in Extremsituationen zu weit einfedern. Mögliche Folgen wären den Reifen an scharfen Kanten oder Schrauben zu beschädigen, mit dem Rad die Elektrik aus dem Schutzblech zu reißen, dass das Rad am Schutzblech einklemmt und blockiert oder dass feste Motorradteile auf der Fahrbahn aufschlagen, z.B. bei einer Bodenwelle in Schräglage das Primärgehäuse.


    Sicher gibt es einige Nutzer, die damit schon einige Zeit ohne Probleme herum fahren. Es ist also keine Gesetzmäßigkeit, dass es Probleme gibt. Aber ich denke, das Risiko sollte vor Montage bekannt sein. Denn dabei geht es nicht um subjektive Dinge wie Komfort oder Fahrdynamik, sondern aus meiner Sicht um existenzielle Gefahren. Entsprechende Federbeine sind zwar etwas teurer, aber meiner Meinung nach sicherer. Aber wie immer muss jeder für sich selbst entscheiden ...

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.

  • Super danke jetzt kann ich das nachvollziehen.

    Warum hast das Kit wieder ausgebaut warst nicht zufrieden ?

    Weil ich bei nem Schlagloch so eingefedert bin das der Bremssattel gegen den Fender geschlagen hat! Definitiv nichts was ich wiederholen möchte!

    Außerdem kann ich mit dem Bock jetzt endlich ordentlich Kurven fahren ohne Angst haben zu müssen das der Auspuff streift.

    Nachteile:

    - Es gibt hierfür keinen TÜV!

    - Es ist von aussen jederzeit sofort erkennbar!

    - Es gibt keine Federwegbegrenzung. Dadurch kann das Rad in Extremsituationen zu weit einfedern. Mögliche Folgen wären den Reifen an scharfen Kanten oder Schrauben zu beschädigen, mit dem Rad die Elektrik aus dem Schutzblech zu reißen, dass das Rad am Schutzblech einklemmt und blockiert oder dass feste Motorradteile auf der Fahrbahn aufschlagen, z.B. bei einer Bodenwelle in Schräglage das Primärgehäuse.


    Ich hab den TÜV beim Händler machen lassen und da hat niemand was gemerkt :) Eingetragen ist es nicht im Schein, aber beschwert hat sich auch niemand.


    Und das andere von dir kann ich nur unterstreichen :thumbup:



  • Hallo Troy, ja den Einbau habe ich verstanden.

    TÜV ist mir egal .

    Federbeine sind schon bessere progressive verbaut. Heckfender ist Kabelfrei.

    Aber wieso sollte sich die Bodenfreiheit verringern ? Ich senke doch mit dem Kit das Heck ab sprich Fender wandert tiefer zum Reifen, das erschliesst sich mir nicht so ganz.

    Bedeutung = Tieferlegung

    Ein Motorrad so modifizieren, dass die Bodenfreiheit verringert wird.

  • Hab so ein Kit auch. Die Fuhre kommt tiefer, weil der Winkel von Schwinge zu Fender sich ändert. Bei mir ist allerdings ein 13,5" Federbein verbaut. Habe das Kit nur zum Höhenausgleich. Bessere Federung/Dämpfung und längerer Federweg, aber kein hochbeiniger Look.

  • Wenn Dir der TÜV egal ist, dann ist für Dich doch alles bestens und müssen wir auch nicht drüber diskutieren.

    [...]

    Aber wieso sollte sich die Bodenfreiheit verringern ? Ich senke doch mit dem Kit das Heck ab sprich Fender wandert tiefer zum Reifen, das erschliesst sich mir nicht so ganz.

    Irgendwie ist das Heck ja fest mit dem Rest des Fahrzeugs verbunden. ;-) Nicht das Schutzblech wandert tiefer zum Reifen, sondern die Schwinge mit dem Rad wandert nach oben. Also wird, bis zur Vorderradachse als Drehpunkt, auch immer der Rest vom Fahrzeug näher an die Straße rücken. Aber das Problem sehe ich weniger in der Tieferlegung an sich, darauf kann man sich einstellen. Das Problem sehe ich darin, dass das Federbein (egal ob Serie oder besseres Sonderzubehör) den vollen Federweg frei gibt.


    Beispiel:

    Wenn das Federbein 3" Federweg zulässt, ist noch alles safe, wenn es nach diesen 3" auf Block gehen würde. Wenn Du jetzt bereits 2" Tieferlegung hast, erlaubt das Federbein weiterhin ca. 3" Federweg. Das gibt die Fahrzeuggeometrie aber nicht her. Diese würde nur noch 1" sicher erlauben.


    Natürlich wäre 1" Federweg aus Sicht des Komfort und der Fahrdynamik auch Mist. Aber einen Tod muss man sterben. Entweder man entscheidet sich für die Optik und verliert Komfort/Fahrdynamik oder man entscheidet sich für Komfort/Fahrdynamik und die Optik leidet. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.


    Generell möchte ich Dich nicht missionieren, sondern nur auf die Gefahr hinweisen. Deshalb lasse ich Dich an dieser Stelle mit den folgenden Zitat alleine.

    [...]

    Weil ich bei nem Schlagloch so eingefedert bin das der Bremssattel gegen den Fender geschlagen hat! Definitiv nichts was ich wiederholen möchte!


    Außerdem kann ich mit dem Bock jetzt endlich ordentlich Kurven fahren ohne Angst haben zu müssen das der Auspuff streift.

    [...]

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.

  • Ok, danke euch für die Infos und eure Erfahrungen. Ja habs verstanden die Achse der Schwinge ist der Drehpunkt also ändere ich den Winkel mit dem Kit verändert sich die Bodenfreiheit 👍.

    Da ich die Dämpfer eh auf Knochenhart stehen habe beim fahren fast wie Starrahmen sollte das funktionieren.

    Ich werd das Kit verbauen und testen.