Federn/Dämpfer- die 2.

  • Hallo zusammen,

    ich brauche noch mal eure Hilfe.

    Hab jetzt für hinten die 12,5 Progressiv Suspension heavy duty 444 Series gekauft. Da ich ja dann die Gabel auch wieder lang machen muss stellt sich mir folgende Frage, oder Fragen:

    1. für vorne habe ich Progressive Gabelfedern in Originallänge: wie rum kommen die rein ??? - und die Progressiven Wicklungen nach unten ???

    2. sollte ich das Gabelöl wechseln ??? und wenn ja welches nehme ich, kann ich das bei Louis oder Polo kaufen ??? und wieviel muss ich pro Gabelholm auffüllen ???

    3. Ich würde auch gerne die Faltenbalge verbauen: muss ich dafür die Staubkappen (Chrom) entfernen oder werden die Balge darüber gezogen ???

    --- und natürlich habe ich auch wieder einen Ständer in Originallänge gekauft 8o sonst fällt se ja aufn Arsch.

    Schon mal danke für eure Hilfe, Gruß Sven

  • zu 1.) Mit den engen Wicklungen nach unten. Oder schauen was in der Montageanleitung steht, die mitgeliefert wird. (https://www.progressivesuspens…sheets/vtwin/fork-springs)


    zu 2.) Wieviel km/Zeit ist das Öl denn gelaufen? Wenn Du es nicht grade im Winter erst frisch gemacht hast, ist bei dem Aufwand natürlich ein Ölwechsel angesagt. Das Öl verschleißt und verdreckt genau wie Motoröl. Der Ölstand muss ja ohnehin neu eingestellt werden. Also kann man die Suppe auch gleich wechseln. Ein Ölwechsel ohne Simmringe und Gleitstücke ist ja noch die einfachste Übung. Ölmenge ist nominal 845ml/Holm. Viel wichtiger ist aber die Einstellung der Luftkammer (zusammengeschoben, ohne Feder) von 95mm! Laut Harley soll "Type E" genommen werden ... oder ein 10W. Wobei wir ja alle wissen, dass man sich bei den Gabelölen nie darauf verlassen kann, was auf der Flasche steht.


    zu 3.) Die Staubkappen bleiben eigentlich drauf. Der untere Bund wird über die Kappe geschoben und hat eigentlich auch eine Wulst, womit er in die Rille greift. Unten ist eigentlich auch keine weitere Befestigung notwendig. Oben nach dem Zusammenbau der Gabel mit einem schwarzen Kabelbinder fixieren. Du solltest darauf achten, dass unten einen Loch zum Ablauf von Schwitzwasser vorhanden ist. Einige machen auch noch Loch an die Unterseite der obersten Falte, damit dahinter immer Luft durch gepumpt wird. Beide Löcher zum Fahrzeug hin ausrichten.

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.

  • Hallo Troy und danke für die Infos.

    Das Gabelöl werde ich auf jeden Fall gleich mit wechseln und mit der Einbaurichtung der Federn lag ich da ja intuitiv auch schon richtig. Wie machst du das mit dem Einstellen der Luftkammer? Zusammengeschoben ohne Feder 95mm.

    Ich hab das immer beim Service mitmachen lassen, bin aber eigentlich überzeugt davon das ich das auch alleine hinkriege.

    Hast du da noch nen Tipp für mich?

    Danke und Gruß Sven

  • Passende Rohrschelle mit Gummiauflage für Fallrohre aus dem Baumarkt im Schraubstock eingespannt und damit das Tauchrohr halten. Von Arbeit einen Absaugkatheter und eine Blasenspritze. Katheter glatt abschneiden und an einen alten Holzstab von einer ausgebrannten Silvesterrakete befestigen. Luftkammer am Holzstab ausmessen und markieren, bis zur Markierung in das Gabelrohr halten und mit der Spritze das überschüssige Öl absaugen.


    Okay, klingt jetzt nicht grade professionell - funktioniert aber.


    Komplett zerlegen habe ich ein einziges Mal gemacht. Geht, kann man machen. Da ich dafür jedoch gute Leute Leute kenne, gebe ich das lieber in deren Hände. Die machen das jeden Tag und haben andere Möglichkeiten und Kniffe.

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.