Bremspedalstellung anpassen ? - gelöst

  • Moinsen,


    seit ein Paar Wochen bin ich nun (stolzer) Besitzer einer 2019er Softail Street Bob. Nachdem ich einige ausgiebige Probefahrten mit dem neuen Bike machen konnte ist mir ein einziger Wermutstropfen hängen geblieben und zwar die Position Fußbremse. Das Bremspedal ist meinem Empfinden nach zu flach angebracht und ich muss den Fuß regelrecht überstrecken um einigermaßen Druck aufzubringen zu können, was je nach Fahrsituation recht schwer bis unmöglich ist. In dem Zustand ist die Fußbremse für mich quasi nicht nutzbar.

    Deshalb habe ich mich gefragt ob man die Position (Höhe) des Bremspedals einstellen kann um den Winkel steiler zu machen. Auf den ersten Blick konnte ich leider nix finden. Das Gestänge scheint nicht verstellbar zu sein und am Bremszylinder selbst habe ich auch keine eindeutige Stellschraube ausfindig machen können. Deshalb mal die Frage in diese Runde ob die Bremspedalstellung einer 2018/2019er Bob grundsätzlich anpassbar ist und wenn ja wie das genau gehen sollte. Vllt. hat sich jemand hier die gleiche Frage gestellt. Über einen Erfahrungsbericht bzw. kurze Anleitung wär ich sehr dankbar.

    Gruß

  • Moinsen,


    seit ein Paar Wochen bin ich nun (stolzer) Besitzer einer 2019er Softail Street Bob. Nachdem das Wetter dieses Jahr es nun endlich zugelassen hat, konnte ich einige ausgiebige Probefahrten mit dem neuen Bike machen und bin überzeugt das richtige Bike erworben zu haben.Nachdem ich die anfänglichen größeren Bedenken hinsichtlich Sound (deutlich ausbaufähig aber im Straßenbetrieb lange nicht der Totalausfall wie befürchtet) und die Fußrastenposition (meine erste mittigen Fußrasten, fahren sich aber recht bequem und möchte die erstmal so belassen) zunächst ad acta legen konnte, ist mir ein einziger Wermutstropfen geblieben und zwar die Position Fußbremse. Das Bremspedal ist meinem Empfinden nach zu flach angebracht und ich muss den Fuß regelrecht überstrecken um einigermaßen Druck aufzubringen zu können, was je nach Fahrsituation recht schwer bis unmöglich ist. In dem Zustand ist die Fußbremse für mich quasi nicht nutzbar.

    Deshalb habe ich mich gefragt ob man die Position (Höhe) des Bremspedals einstellen kann um den Winkel steiler zu machen. Auf den ersten Blick konnte ich leider nix finden. Das Gestänge scheint nicht verstellbar zu sein und am Bremszylinder selbst habe ich auch keine eindeutige Stellschraube ausfindig machen können. Deshalb mal die Frage in diese Runde ob die Bremspedalstellung einer 2018/2019er Bob grundsätzlich anpassbar ist und wenn ja wie das genau gehen sollte. Vllt. hat sich jemand hier die gleiche Frage gestellt. Über einen Erfahrungsbericht bzw. kurze Anleitung wär ich sehr dankbar.

    Gruß

    Hallo SoftBob,


    ich habe das gleiche Problem und klinke mich hier einmal mit ein.

    Auch ich benötige hier eine leichte Veränderung der Bremspedalstellung.


    Gruß in die Runde

  • Da muss die Bremspedalstellung geändert werden, und das geht nur mittels Änderung des Bremsgestänge. Leider ist dies nicht gerade ungefährlich daran zu basteln, aber möglich ist das.

    Bikergruß
    Maik


    http://www.harley-teile.eu
    Programmierung & Optimierung von Harley Steuergeräten via Software ohne Flashtuner möglich.Für alle Auspuffanlagen / Schalldämpfer & Luftfilter bei uns vor Ort in 47647 Kerken

  • Gibt es denn bei den neuen Bobs keine “offizielle“ sprich werkseitig vorgehaltene Einstellmöglichkeit? Soweit ich noch weiß war das bei meiner Sporty (Gewinde am Gestänge) und Dyna (am Bremszylinder) ohne weiteres möglich.

  • Moin, es gibt im neuen Zubehörkatalog eine etwas steilere und zur Seite verlegte Bremspedalarm. Die hatte ich auch montiert, da die originale lässt sich kaum betätigen.

    An sowas hab ich auch schon gedacht. Im Katalog seh ich aber nur Zubehörpedale für vorgelegte bzw. Floorboards:/.Hast du mal n Bild oder ein Link bzw. Bezeichnung von dem Arm den du hast?

  • Also fahre jetzt seit gestern die neue SB und habe vorverlegte Fußrasten. Es ist eine Einstellungssache, es gibt eine Verzahnung über die man den Winkel noch etwas ändern kann.


    LG

  • Hallo!

    Ich habe auch das Problem mit dem viel zu flachen Bremspedal. Aber anscheinend läßt es sich laut der Aussagen hier nur bei vorverlegten Fussrasten verstellen.

    Allerdings kommt dies bei meinen kurzen Beinen nicht in Frage. Die originale, mittige Fussrasten sind für mich optimal. Allerdings stimmt die Aussage, dass man den Fuß schon ziemlich überstrecken und somit ohne "Gefühlsrückmeldung" bremsen muss.


    LG

  • Eigentlich bräuchte man ne kürzere Schaltstange vom Bremspedal zum Zylinder oder was verstellbares...scheint es aber nicht zu geben? Meine Frau hat mir ihrer Lowrider das gleiche Problem und besteht auf mittige Fußrasten...wäre für ne Lösung dankbar.


    Sven

  • Wie jetzt ... Schaltstange ... Bremspedal ... was denn nun?


    Bei der Bremse der Softbob bin ich darüber nicht ganz verwundert. Ewig hat man sich beschwert, dass man kaum an dem Bremsflüssigkeitsbehälter zum Wechsel ran kam. Ich glaube bei den ABS-Modellen war das noch fummeliger, weil der Modulator auch noch darüber saß. Jetzt hat man Behälter und Hauptbremszylinder nach vorne genommen und soweit ich das auf den Bildern erkenne, bei mittigen Rasten ziemlich aufwändig angesteuert. Denn irgendwie muss die Bremspedalkraft ja so umgelenkt werden, dass der Bremskolben nach vorne gedrückt wird. Durch zusätzlichen seitlichen Versatz auf kurzer Länge musste ein massives Teil verwendet werden. Bei der vorverlegten (z.B. Breakout) sieht es so aus, als würde der Bremskolben direkt vom Bremspedal angetrieben. Einfach mal selbst in den Explosionszeichnungen schauen, dann sieht man schon was ich meine.

    Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
    Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
    Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.

  • OK, blöd ausgedrückt. Bei der Dyna gab es eine Schubstange mit Gewinde, da konnte man die Höhe vom Bremspedal sauber einstellen. Bei der Lowrider ist die Stange noch da nur kürzer und nicht mehr verstellbar...Etwas kürzer und Problem wäre gelöst. Gibt‘s nur leider nicht. Versteht wohl nur HD...

  • So, Problem gelöst! Am Bremszylinder selbst ist eine Mutter. Wenn man die löst, den Splint vom Querbolzen der Schubstange entfernt und dann die Stange nach herausziehen des Bolzens aushängt, dann kann man die Aufnahmegabel am Bremszylinder auf einer Gewindestange bis gut 1 cm rausdrehen. Nach etwa 0,5. cm hat es bei uns gepasst. Das Drauffummeln vom Splint ist das komplizierteste gewesen. 👍😂

    Ich hoffe das hilft jemanden...

  • So, Problem gelöst! Am Bremszylinder selbst ist eine Mutter. Wenn man die löst, den Splint vom Querbolzen der Schubstange entfernt und dann die Stange nach herausziehen des Bolzens aushängt, dann kann man die Aufnahmegabel am Bremszylinder auf einer Gewindestange bis gut 1 cm rausdrehen. Nach etwa 0,5. cm hat es bei uns gepasst. Das Drauffummeln vom Splint ist das komplizierteste gewesen. 👍😂

    Ich hoffe das hilft jemanden...

    Danke für die Info sodahl, hatte es vor n Paar Tagen genauso gemacht, aber verpasst es hier zu posten. Es funktioniert, obgleich ich mir 1-2 Umdrehungen mehr gewünscht hätt, da war aber das Gewinde schon zu Ende. !Vorsicht bei dem Splint, diesen halben “Schlüsselring“ sollte man nach der Montage wieder ordentlich umbiegen. Ich hab net aufgepasst und das Ding mitsamt Bolzen unterwegs verloren😉

  • SoftBob

    Hat den Titel des Themas von „Bremspedalstellung anpassen ?“ zu „Bremspedalstellung anpassen ? - gelöst“ geändert.